Abo
  • Services:

Microsoft: Xbox One S ab 2. August 2016 erhältlich

Die Slim-Version der Xbox One ist ab Anfang August verfügbar. Vorerst gibt es offenbar nur das teure Modell mit 2 TByte Speicher. Auch ein neuer Controller ist erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One S
Xbox One S (Bild: Microsoft)

Ab dem 2. August 2016 verkauft Microsoft die Xbox One S. Vorerst gibt es offenbar nur das Modell mit einer 2 TByte großen Festplatte für rund 400 Euro. Wann die ebenfalls angekündigten Versionen mit weniger Festplattenspeicher und niedrigerem Preis erhältlich sind, hat der Hersteller auf Anfrage von Golem.de nicht gesagt. Auch Amazon.de hat momentan nur die 2-TByte-Ausgabe im Angebot.

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Darmstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Die Slim-Version ist rund 40 Prozent kleiner als die bislang verfügbare Xbox One. Das Netzteil, bislang extern und groß, ist wie bei der Playstation 4 integriert. Anders als die aktuelle One unterstützt die One S per HDMI-2.0a-Ausgabe höhere Auflösungen: Gestreamte Filme über Amazon Prime, Netflix oder lokal über das neue 4K-UHD-Blu-ray-Laufwerk können in 2160p-Auflösung statt in 1080p dargestellt werden.

Außerdem gibt die Konsole an einen passenden Fernseher Inhalte mit HDR (High Dynamic Range) aus, was höhere Kontraste und feinere Farbabstufungen als mit SDR (Standard Dynamic Range) ermöglicht. Dolby Digital Plus und TrueHD werden unterstützt.

Ab dem 2. August ist auch der neue, nur mit der S kompatible Controller erhältlich. Er wurde gegenüber dem Standardmodell nur dezent überarbeitet, etwa mit etwas griffigeren Gummiflächen; außerdem unterstützt er neben dem proprietären Xbox-Drahtlosprotokoll auch Bluetooth. Er ist einzeln für rund 60 Euro erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,66€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Hotohori 19. Jul 2016

Schon rein Logik mäßig ergäbe das wenig Sinn. Aber neugierig macht mich das schon, weil...

Hotohori 19. Jul 2016

Wobei HDR nichts anderes ist als 10Bit statt 8Bit Support. Erwähne das nur, weil mein 4K...

Hotohori 19. Jul 2016

+1 sehr schön gesagt. ;) Bei der Wahl ob PS4 und One: wenn man eh noch Bekannte hat, die...

flynt 19. Jul 2016

Na hoffentlich sorgt dies für eine Preisanpassungen der momentan zwei einzigen auf dem...

kalleknackwurschd 18. Jul 2016

Jo, steht so da, muss also richtig sein X)


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Smarte Lautsprecher im Test: JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand
    Smarte Lautsprecher im Test
    JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand

    Käufer smarter Lautsprecher müssen sich nicht mehr mit bassarmem bescheidenen Klang abfinden. Wer bei anderen Herstellern als Amazon und Google guckt, findet Geräte, die auch Apples Homepod übertreffen.
    Ein Test von Ingo Pakalski und Tobias Költzsch

    1. Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher erhalten Spotify-Sprachsteuerung
    2. JBL Link 500 Homepod-Konkurrent verspricht tiefen Bass
    3. Smarte Lautsprecher Alexa ist beliebter als Google Assistant

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /