Abo
  • Services:

Microsoft: Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

Psychonauts, Sid Meier's Pirates, Star Wars: Knights of the Old Republic und zehn weitere Klassiker von der ersten Xbox lassen sich offiziell auf der Xbox One ausführen - sogar mit höheren Auflösungen als im Original.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars: Knights of the Old Republic lässt sich auf der Xbox One spielen.
Star Wars: Knights of the Old Republic lässt sich auf der Xbox One spielen. (Bild: Bioware)

Auf der Spielemesse E3 im Juni 2017 hatte Microsoft angekündigt, dass Spieler im Laufe des Jahres auch Klassiker von der ersten Xbox auf ihrer Xbox One spielen können. Nun ist es so weit: Ab dem 24. Oktober 2017 lassen sich laut Berichten von US-Medien wie IGN.com genau 13 Oldies auf der neuen Konsole ausführen. Der wohl stärkste Titel im Angebot dürfte für die meisten Retrofans das Rollenspiel Star Wars: Knights of the Old Republic von Bioware sein. Aber auch Psychonauts, Fuzion Frenzy, Sid Meier's Pirates und Red Faction 2 sind immer noch mehr als einen Blick wert.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. HKL Baumaschinen GmbH, Hamburg, Hummelsbüttel

Die Programme lassen sich für knapp zehn Euro über den Store von Microsoft kaufen. Alternativ dürfen Spieler auch ihre alte Originaldisc einlegen, sofern sie die noch finden und entstauben können. Das Verfahren dürften die meisten schon von den abwärtskompatibel gemachten 360er-Spielen kennen, die es seit einiger Zeit ebenfalls für die Xbox One gibt. Auch bei den Games der ersten Xbox wird streng genommen eine entsprechend aufbereitete Version heruntergeladen und dann emuliert.

Der Vorteil: Die Spiele lassen sich in der Auflösung 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) sowie in den meisten Fällen mit höheren Bildraten und kürzeren Ladezeiten verwenden. Das Angebot soll laut Microsoft nach und nach ausgebaut werden. Ob, und wenn ja, wann große Klassiker wie das erste und zweite Halo verfügbar sein werden, ist derzeit allerdings noch nicht abzusehen. Oft ist bei solchen Anpassungen gar nicht so sehr die Technik das Hauptproblem, sondern die Lizenzierung inklusive etwa des Soundtracks.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,08€ (Bestpreis!)
  2. 254,93€
  3. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  4. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

nille02 24. Okt 2017

Wäre mal ein versuch Wert. Ich habe mir den Kratzer noch mal angeschaut, den könnte man...

Allandor 24. Okt 2017

Auch die Annahme ist falsch. Gibt dazu hier ein nettes Interview http://www.ign.com...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

    •  /