Abo
  • Services:

Microsoft: Xbox Insider bietet Vorabzugang für alle

Das Xbox Insider Program soll ab sofort alle Nutzer der Microsoft-Konsole frühen Zugang auf Updates von Spielen und Apps bieten. Es löst Xbox Previews ab - aber nicht ganz.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo des Xbox Insider Program
Logo des Xbox Insider Program (Bild: Microsoft)

Aus Xbox Preview wird das Xbox Insider: Diese Namensänderung hat Microsoft in seinem Firmenblog bekanntgegeben. Mit der Umbenennung geht auch eine Öffnung einher. Künftig sollen alle Interessierten über das Insider-Programm auf ihrer Konsole vorab Zugriff auf Updates von ausgewählten Spielen und Apps bekommen. Neue Versionen der Firmware bleiben aber, wie bislang, einer geschlossen Benutzergruppe vorbehalten - das nennt sich nun Xbox One Update Preview.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der Zugriff auf das allen verfügbare Insider-Angebot erfolgt über eine App namens Insider Hub. Damit sollen Spieler ihr Feedback an Entwickler schicken und an Umfragen und Ähnlichem teilnehmen können. Außerdem soll es dort ein Profil geben, das die Beiträge des Nutzers aufführt - offenbar zur Steigerung der Motivation, sich möglichst rege und konstruktiv innerhalb der Community zu beteiligen.

Das neue Insider-Programm ist nicht sofort für alle Nutzer verfügbar. Zuerst können die bestehenden Mitglieder des Preview-Programms darauf zugreifen, dann soll die App nach und nach für immer mehr Konsolenbesitzer verfügbar gemacht werden; Termine nennt Microsoft nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
  3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /