Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Xbox 360 bekommt Unterstützung für 2-TByte-HDDs

Per Update soll die Xbox 360 in einem nicht unwichtigen Punkt verbessert werden: Künftig soll die Konsole Festplatten mit bis zu 2 TByte an Datenplatz unterstützen - perfekt für Film- und Spielearchive.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Festplattenverwaltung der Xbox 360
Neue Festplattenverwaltung der Xbox 360 (Bild: Microsoft)

Microsoft arbeitet weiterhin an der Firmware der Xbox 360 und kündigt für das Preview-Programm der Konsole eine größere Neuerung an: Unterstützung für bis zu zwei externe Festplatten mit jeweils bis zu 2 TByte an Speicherplatz - bislang liegt das Limit bei insgesamt 32 GByte. Das schreibt der Microsoft-Mitarbeiter Larry Hryb, der in der Szene als Major Nelson bekannt ist, in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt

Außerdem werden auf den externen Platten keine Speicherplätze mehr reserviert, sprich: Wenn der Nutzer dort 16 GByte an Daten ablegt, dann sind dort auch tatsächlich nur 16 GByte belegt.

Laut Hryb ist die Erweiterung einer der größten Wünsche der Community. Kein Wunder: Mit dem Mehr an Speicherplatz dürfte es deutlich einfacher werden, die in die Jahre gekommene Xbox 360 zum Ablegen von Spielen und anderen Daten zu verwenden. Wer nicht am Preview-Programm teilnimmt, soll die neue Firmware im Laufe des Jahres als Update erhalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-64%) 35,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 9,99€

smkpaladin 13. Apr 2015

Abgesehen davon bedeutet "nicht unwichtig" ja nicht automatisch "wichtig".

TarikVaineTree 11. Apr 2015

Ja, die ist gemoddet. Dennoch (achtung, könnte nur Halbwissen sein) unterstützt sie...

derKlaus 11. Apr 2015

Die Lautstärke und die Möglichkeit, eine 500Gig Platte intern zu verbauen, hat mich...

derKlaus 11. Apr 2015

Nicht nur, da hängt auch viel vom jeweiligen Spiel ab. Halo 3 beispielsweise hatte...

cuthbert34 10. Apr 2015

Und wie viele aktive 360 gibt es wohl noch? Microsoft tut gut daran, die nicht zu vergessen.


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

    •  /