Abo
  • Services:

Microsoft: Xamarin wird kostenlose Ergänzung für Visual Studio

Erst vor zehn Tagen hat Microsoft die Übernahme von Xamarin abgeschlossen - auf der Build kündigt das Unternehmen nun Änderungen für die Werkzeuge an: Die Integration in Visual Studio, eine Community Edition für Macs und die Veröffentlichung von Quellcode.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Übernahme von Xamarin ist abgeschlossen, und auf der Build wurden die Änderungen jetzt angekündigt.
Die Übernahme von Xamarin ist abgeschlossen, und auf der Build wurden die Änderungen jetzt angekündigt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Um die Entwicklung von Cross-Plattform-Apps für iOS, Android und natürlich auch Windows 10 Mobile zu beschleunigen, wird Xamarin als kostenlose Ergänzung für Microsofts Visual Studio veröffentlicht. Das gilt auch für die Community Edition von Visual Studio. Die Übernahme von Xamarin hat Microsoft erst kürzlich abgeschlossen. Das Unternehmen versucht so App-Entwickler dazu zu bewegen, ihre Apps für iOS und Android in einer Microsoft-Umgebung zu entwickeln - und dadurch auch gleichzeitig eine App für Windows Mobile bereitzustellen. Dadurch ergibt sich eine Alternative zur nachträglichen Portierung. Microsoft hatte einen Portierungsansatz erst vor kurzem eingestellt.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Mit der Xamarin-Übernahme wird auch die Test Cloud Teil der Visual Studio Team Services. Entwickler können mit physischen Geräten ihre Software bei jedem Code-Check-In testen, ohne die Geräte selbst besitzen zu müssen.

Xamarin wird Teil des MSDN-Abos

Auch für Mac-Anwender wird Xamarin weiterhin angeboten. MSDN-Abonnenten können direkt auf die Entwicklungssoftware zugreifen. Neu ist zudem die geplante Community Edition von Xamarin Studio für Entwickler unter OS X, die kostenlos angeboten wird.

Eine weitere Änderung gibt es schließlich bei der Xamarin-Laufzeitumgebung. Microsoft will den Quellcode der Runtime in Kürze veröffentlichen. Darüber hinaus ist das Mono Projekt, der freie Nachbau des .Net Frameworks, nun Teil der .Net Foundation und steht vollständig unter der MIT-Lizenz. Damit verabschiedet sich das Projekt einerseits davon, Bestandteile unter einer Copyleft-Lizenz bereitzustellen, andererseits sind aber auch bisher proprietäre Erweiterungen von Mono nun Open Source. Zudem verfügt Mono über eine schriftliche Erklärung von Microsoft, dass das Unternehmen keine Patentansprüchen für die Verwendung der Software geltend machen wird.

Nachtrag vom 1. April 2016, 12:40 Uhr

Wir haben den Text um Informationen zu Mono erweitert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. SanDisk SSD Plus 480 GB 59,90€, Goliath Games Recoil Starter Set 39,99€)
  2. (u.a. Acer Predator XB241Hbmipr, 24 Zoll 289,00€)
  3. (u. a. The Banner Saga 3 12,50€, Pillars of Eternity II: Deadfire 24,99€)
  4. 699,00€

Pazi01 01. Apr 2016

Ich dachte auch sofort nach der übernahme daran, mir war Xamarin immer zu Teuer aber...

deefens 01. Apr 2016

Ist schon ne Weile her daß ich mit Xamarin gearbeitet habe, aber ich meine mich zu...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /