Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: WSL 2 in Insider Builds verfügbar

Die zweite Version des Windows Subsystem für Linux (WSL) ist in einem Insider Build veröffentlicht worden. Wie angekündigt, hat Microsoft damit erstmals einen eigenen Linux-Kernel veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft liefert mit dem WSL 2 auch einen Linux-Kernel aus.
Microsoft liefert mit dem WSL 2 auch einen Linux-Kernel aus. (Bild: Kathleen/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Nur wenige Wochen nach der Ankündigung steht das Windows Subsystem für Linux (WSL) in Version 2 bereit, wie Microsoft in seinem Kommandozeilenblog bekanntgibt. Das WSL2 ist Teil des Insider Builds 18917 von Windows 10 und über den sogenannten Fast Ring des Programms erhältlich. Während die erste Version noch auf eine Kompatibilitätsschicht zum Ausführen von Linux-Anwendungen auf Windows gesetzt hat, basiert das WSL 2 auf dem Linux-Kernel, was volle Kompatibilität garantieren soll.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin

Der Kernel läuft in einer kleinen, speziell darauf ausgerichteten virtuellen Maschine (VM). Grundlage dafür ist Microsofts Virtualisierungsprodukt Hyper-V, das für WSL 2 als Typ1-Hypervisor eingesetzt wird. Darauf läuft der NT-Kernel des Windows-Systems als eigentliche Host-Umgebung für das neue WSL. Auf diesem Host wiederum wird dann eine sogenannte Lightweight VM gestartet, die in Teilen vergleichbar ist mit dem Container-Konzept. Den Quellcode zum Linux-Kernel hat Microsoft in einem Archiv bereitgestellt. Genutzt wird Version 4.19 mit Langzeitunterstützung.

Zur Installation des WSL 2 müssen einige wenige Befehle in der Kommandozeile eingegeben werden. Diese konfigurieren zunächst die Plattform zur Nutzung der virtuellen Maschine. Darüber hinaus wird auch das WSL selbst konfiguriert. Immerhin können WSL 1 und 2 weiter nebeneinander verwendet werden, so dass Nutzer zwischen diesen Versionen sowie der Distribution dafür wählen müssen.

In der Ankündigung weist Microsoft darauf hin, dass für einen schnellen Dateisystemzugriff die Dateien im Root-Dateisystem der Linux-Umgebung abgelegt werden müssen und nicht wie bisher im C-Laufwerk von Windows. Ebenso nutzt das WSL 2 wegen der VM-Umgebung noch eine eigene IP-Adresse. Künftig soll die Kommunikation zwischen Windows und WSL, aber auch über Localhost abgewickelt werden. Weitere Details erklärt Microsoft in seinen FAQ.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

retrobanger 13. Jun 2019

Das hat immer ganz Stark mit der Persönlichkeit zu tun (nicht einmal so negativ gemeint...

retrobanger 13. Jun 2019

Ja! :) Und sogar wieder zurück! Microsoft verspricht eine reibungslose Migration in beide...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /