Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft-Finanzchef Peter Klein
Microsoft-Finanzchef Peter Klein (Bild: Jessica Rinaldi/Reuters)

Microsoft: "Wir arbeiten an neuen billigen Windows-Touch-Geräten"

Microsoft-Finanzchef Peter Klein
Microsoft-Finanzchef Peter Klein (Bild: Jessica Rinaldi/Reuters)

Microsoft will in wenigen Monaten neue kleine Geräte mit einem Touchscreen auf den Markt bringen. Der Preis solle niedrig sein, sagte Microsoft-Finanzchef Peter Klein.

Microsoft-Finanzchef Peter Klein hat eine neue Windows-Produktlinie für preiswerte Touchscreen-Geräte angekündigt. Das sagte Klein in der Telefonkonferenz mit Analysten nach Bekanntgabe der Quartalsergebnisse des Konzerns.

Anzeige

Klein: "Wir sehen der Herausgabe der nächsten Version von Windows unter dem Codenamen Windows Blue entgegen, die die Vision von Windows 8 weiterentwickelt und auf die Kundenwünsche reagiert. Das Sortiment von Touch-fähigen Geräten für Windows 8 von unseren OEM-Partnern wird auch besser."

In den kommenden Monaten würden mehr Windows-8-Geräte zu attraktiven Preisen auf den Markt kommen.

"Wir arbeiten eng mit unseren OEM-Partnern an einer neuen Reihe von kleinen, touchbasierten Windows-Geräten zusammen. Diese Geräte werden konkurrenzfähige Preise haben, teilweise ermöglicht durch unsere neuen Angebote für OEM-Partner. Sie werden in den nächsten Monaten verfügbar sein."

Wachstum für Windows sei nur möglich, wenn "spannende Hardware zu einem Preis angeboten wird, den die Kunden wollen."

Neue Windows-8-Notebooks sind in den USA zu einem Preis von 300 US-Dollar auf dem Markt. Aber Touch-Notebooks und Tablets mit Windows 8 kosten über 500 US-Dollar.

Microsoft konnte trotz PC-Krise den Gewinn um 19 Prozent auf 6,06 Milliarden US-Dollar steigern. Die Windows- und Windows-Live-Sparte steigerte den Umsatz um 23 Prozent.

Laut einem unbestätigten Bericht will Intel billige Tablets und Notebooks für 200 US-Dollar herausbringen, auf denen Android, aber auch Windows läuft. "Es gibt Designvorteile bei Android-Tablets zu einem Preis von 200 US-Dollar. Intel wird noch in diesem Jahr an diesem Markt teilhaben", erklärte ein Insider, der über Intels Pläne informiert ist.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 22. Apr 2013

Ich habe damals sogar den Fehler gemacht, Windows Vista zu kaufen, weil mir Aero und die...

virtual 22. Apr 2013

Für diejenigen, die nicht auf hohe Akkulaufzeiten angewiesen sind, sind die "leicht...

SaSi 22. Apr 2013

wie denn das?

Switchblade 21. Apr 2013

Ich ebenfalls nicht. Microsoft hätte nichts von minderwertigen Produkten. Daher geh ich...

Casandro 21. Apr 2013

Es gibt im Baumarkt so Folie in die kleine Kacheln eingestanzt sind. Man könnte sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. USU Business Solutions, Bonn
  4. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1...

    devman | 00:21

  2. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Crossfire579 | 00:20

  3. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    zenker_bln | 00:18

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Isodome | 00:14

  5. Re: Die Inkarnation von 0815

    KruemelMonster | 17.10. 23:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel