Microsoft Windows: Warum gibt es ab Windows 8 keinen Boot-Sound mehr?

Der ehemalige Microsoft-Manager Jensen Harris ist fürs stumme Booten ab Windows 8 verantwortlich. Auf Youtube erklärt er seine Entscheidung.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 8 war das erste Windows seit langem, welches keinen Startsound abspielte.
Windows 8 war das erste Windows seit langem, welches keinen Startsound abspielte. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Von Windows 3.1 bis zu Windows 7: Das Hochfahren eines Windows-Betriebssystems ist immer mit einem ikonischen Startup-Sound verbunden gewesen. Doch in Windows 8 war das zum ersten Mal nicht mehr so - ein Trend, der im aktuellen Windows 10 noch besteht. Der ehemalige Leiter für die Windows-Nutzererfahrung und Entwickler Jensen Harris erklärt in einem Youtube-Video, warum sein Team die Bootup-Töne verwarf.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicetechniker (w/m/d) 2nd Level Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  2. IT-ProzessmanagerIn (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München, Oberschleißheim bei München
Detailsuche

Der Grund liegt in der Entwicklung von PC-Hardware und deren Fokus auf immer mobilere und private Anwendungsszenarien. Der Trend ging hin zu mobilen Endgeräten wie Notebooks, Netbooks und Tablets, statt auf große Desktop-Computer im Arbeitszimmer zu setzen. "Geräte dazu zu veranlassen, einen Start-Sound auszugeben, war eine schlechte Idee, wenn diese Geräte an den privatesten und intimsten Standorten Tag und Nacht genutzt werden sollten", sagt Harris in dem Video. Das galt ebenso für Unterrichtsstunden, in Bibliotheken, auf Nachtflügen und in anderen Szenarien.

Das Kind nicht mit Windows aufwecken

Für Harris hatte es auch persönliche Gründe, da er nach eigenen Angaben im Jahr 2008 selbst ein kleines Kind aufzog, welches nicht durch laute Start-Geräusche in der Nacht aufgeweckt werden sollte. Schließlich entfernte das Entwicklerteam den Boot-Sound für Windows 8, welches sich besonders auf mobile Geräte wie Tablets konzentrierte.

Einige Zeit später wurde aber klar: Windows 8 wird wohl zu einem großen Teil auf stationären Systemen laufen. Harris wünschte sich daher den Boot-Sound zurück. Das Team hatte sich auch bereits für einen Ton entschieden. Allerdings war es schon zu spät. Zur Entwicklerkonferenz Build 2011 wollte Microsoft Windows 8 als schnell hochfahrendes und performantes OS präsentieren.

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen
Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Entsprechend wurden für den Boot-Prozess Optimierungen vorgenommen, um die Auslastung auf Arbeitsspeicher und Prozessor beim Start möglichst gering zu halten. Das zuständige Team hatte daher sämtlichen Quellcode für das Laden eines Bootup-Sounds bereits entfernt. Es hätte zu viel Arbeit gekostet, dies rückgängig zu machen und Harris zog sein Anliegen zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

interlingueX 03. Jun 2021

Stimmt, der kann sich, äh, hören lassen. Der von Win 95 ist auch nicht schlecht.

interlingueX 03. Jun 2021

Ach du liebe Zeit!! :D Ja, das passt durchaus xD Vielen Dank, die Gruppe hatte ich 'ne...

schueppi 02. Jun 2021

Also ich hab den Startsound von NT4.0 geliebt. Bei den damaligen Compaq Büchsen meinte...

Kaleidosc0pe 02. Jun 2021

Ich mach die Leiste auch immer zuerst aus :D ! Wozu auch, wenn ich "Durchsuchen" will...

x2k 02. Jun 2021

Die Sounds machen es plastischer für leute die mit den Geräten nur arbeiten(müssen) und...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /