Microsoft: Windows-Updater liefert künftig Linux-Updates

Mit Windows 10 2004 aktualisiert Microsoft seine WSL-Umgebung so wie etwa Grafiktreiber oder Ähnliches: per Windows Update.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Linux-Updates für das WSL 2 in Windows 10 kommen künftig schneller.
Die Linux-Updates für das WSL 2 in Windows 10 kommen künftig schneller. (Bild: Moonshiner69/Flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Der Linux-Kernel des Windows Subsystem für Linux (WSL) in Windows 10 wird künftig über den üblichen Windows-Update-Mechanismus für Drittkomponenten aktualisiert. Der Kernel wird damit ähnlich behandelt wie Treiber-Updates in Windows 10, die ebenfalls unabhängig vom Rest des eigentlichen Betriebssystems kontinuierlich Updates erhalten können. Bereits vor rund einem Monat hat der zuständige Programm-Manager Craig Loewen die Änderung durchblicken lassen, die das Team nun in seinem Blog offiziell bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter*in für die Fachverfahrensbetreuung (Key-User)
    Landeshauptstadt Kiel, Kiel
  2. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Erzbistum Paderborn, Paderborn
Detailsuche

Bereits vor fast drei Jahren hat ein Entwickler unter Bezugnahme auf die Entkoppelung der Edge-Updates von Windows-Updates auf Github gefordert, dies auch für das WSL umzusetzen. Das hätte vor allem den Vorteil, dass schneller auf entsprechende Probleme reagiert werden könne. Das ist natürlich insbesondere bei schwerwiegenderen Hindernissen von Vorteil, die unter Umständen nur wenige Nutzer betreffen.

Die Architektur des WSL 2 mit einem eigenen Linux-Kernel, der von Microsoft gepflegt wird, ermöglicht dem Team nun wohl vergleichsweise einfach, eben diese Updates umzusetzen. Im Gegensatz dazu basiert das WSL 1 noch auf einer eng an den Windows-Kernel gekoppelten Emulation. Würde das WSL1 separat vom Windows-Kernel aktualisiert, müssten Dateisystem-Änderungen sowie auch die Netzwerk- und Prozess-Infrastruktur in einer speziell angepassten Version vertrieben werden, hieß es in dem Bug-Report seitens Microsoft. Mit der neuen Architektur des WSL 2 ist all das nun eben nicht mehr der Fall.

Mit der kommenden Version 2004 von Windows 10 wird das WSL 2 erstmals standardmäßig allgemein verfügbar. Wie das Team in der Ankündigung schreibt, müssen interessierte Nutzer den Kernel wohl aber zunächst noch manuell installieren. In den kommenden Monaten wird es dann ein Update geben, das eine automatische Installation sowie die Möglichkeit für den Update-Service nachliefert. Wann dies geschehen wird, ist derzeit aber noch nicht offiziell bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TW1920 17. Mär 2020

Nur ist je nach Spiel die Performance in der VM nicht so gut - und bei bestimmten...

Captain 17. Mär 2020

dann sind das Treiber von Microsofts Gnaden, nicht selten werden originäre Treiber der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gaming und Inklusion
Schnelles Tastendrücken heißt Game Over

Körperlich beeinträchtigte Menschen haben es nicht leicht in Games. Dabei wäre es möglich, Videospiele inklusiver zu machen. Das erkennt langsam auch die Industrie.
Ein Bericht von Denis Gießler

Gaming und Inklusion: Schnelles Tastendrücken heißt Game Over
Artikel
  1. Automatische Umschaltung: iPhone 13 Pro hat Probleme mit seinem Makromodus
    Automatische Umschaltung
    iPhone 13 Pro hat Probleme mit seinem Makromodus

    Beim iPhone 13 Pro wird automatisch in den Makromodus geschaltet, wenn die Kamera einem Motiv nahe kommt. Das lässt sich nicht deaktivieren.

  2. Regner Cooling System: Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
    Regner Cooling System
    Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro

    Das Regner Cooling System wird aus Aluminium gebaut und integriert eine Wasserkühlung gleich mit. Das wird allerdings teuer.

  3. Google: Chrome testet Rust und sicheres C++
    Google
    Chrome testet Rust und sicheres C++

    Die Mehrheit der schweren Sicherheitslücken in Chrome wird durch Speicherfehler verursacht. Das Team sucht nun nach weitgehenden Lösungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /