• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Windows-Updater liefert künftig Linux-Updates

Mit Windows 10 2004 aktualisiert Microsoft seine WSL-Umgebung so wie etwa Grafiktreiber oder Ähnliches: per Windows Update.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Linux-Updates für das WSL 2 in Windows 10 kommen künftig schneller.
Die Linux-Updates für das WSL 2 in Windows 10 kommen künftig schneller. (Bild: Moonshiner69/Flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Der Linux-Kernel des Windows Subsystem für Linux (WSL) in Windows 10 wird künftig über den üblichen Windows-Update-Mechanismus für Drittkomponenten aktualisiert. Der Kernel wird damit ähnlich behandelt wie Treiber-Updates in Windows 10, die ebenfalls unabhängig vom Rest des eigentlichen Betriebssystems kontinuierlich Updates erhalten können. Bereits vor rund einem Monat hat der zuständige Programm-Manager Craig Loewen die Änderung durchblicken lassen, die das Team nun in seinem Blog offiziell bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln

Bereits vor fast drei Jahren hat ein Entwickler unter Bezugnahme auf die Entkoppelung der Edge-Updates von Windows-Updates auf Github gefordert, dies auch für das WSL umzusetzen. Das hätte vor allem den Vorteil, dass schneller auf entsprechende Probleme reagiert werden könne. Das ist natürlich insbesondere bei schwerwiegenderen Hindernissen von Vorteil, die unter Umständen nur wenige Nutzer betreffen.

Die Architektur des WSL 2 mit einem eigenen Linux-Kernel, der von Microsoft gepflegt wird, ermöglicht dem Team nun wohl vergleichsweise einfach, eben diese Updates umzusetzen. Im Gegensatz dazu basiert das WSL 1 noch auf einer eng an den Windows-Kernel gekoppelten Emulation. Würde das WSL1 separat vom Windows-Kernel aktualisiert, müssten Dateisystem-Änderungen sowie auch die Netzwerk- und Prozess-Infrastruktur in einer speziell angepassten Version vertrieben werden, hieß es in dem Bug-Report seitens Microsoft. Mit der neuen Architektur des WSL 2 ist all das nun eben nicht mehr der Fall.

Mit der kommenden Version 2004 von Windows 10 wird das WSL 2 erstmals standardmäßig allgemein verfügbar. Wie das Team in der Ankündigung schreibt, müssen interessierte Nutzer den Kernel wohl aber zunächst noch manuell installieren. In den kommenden Monaten wird es dann ein Update geben, das eine automatische Installation sowie die Möglichkeit für den Update-Service nachliefert. Wann dies geschehen wird, ist derzeit aber noch nicht offiziell bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

TW1920 17. Mär 2020 / Themenstart

Nur ist je nach Spiel die Performance in der VM nicht so gut - und bei bestimmten...

Captain 17. Mär 2020 / Themenstart

dann sind das Treiber von Microsofts Gnaden, nicht selten werden originäre Treiber der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

    •  /