Abo
  • Services:

Microsoft: Windows-Taschenrechner rechnet Quadratwurzeln jetzt richtig

Rundungsfehler bei einigen Gleichungen im Windows-Taschenrechner sorgten bisher für komische Ergebnisse. Das soll sich ändern: Einfache Berechnungen wie die Wurzel eines Quadrates sollen jetzt richtig angezeigt werden - auf Kosten von ein paar Millisekunden Verzögerung.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Taschenrechner zeigt keine verwirrenden Ergebnisse bei einfachen Rechenaufgaben mehr an.
Der Taschenrechner zeigt keine verwirrenden Ergebnisse bei einfachen Rechenaufgaben mehr an. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Microsoft hat einige Änderungen am in Windows 10 eingebauten Taschenrechner vorgenommen. Er kann jetzt einfache mathematische Berechnungen, die nach menschlichem Verstand eine natürliche oder ganze Zahl ergeben, korrekt darstellen. Als Beispiel nennt Microsoft-Entwickler Reymond Chen in einem Msdn-Blog-Eintrag die korrekte Darstellung von Quadratwurzeln eines Quadrates oder die dritte Wurzel eines Würfels - etwa bei der Gleichung sqrt(4 x 4) = 4.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. ENERCON GmbH, Aurich

In vielen Fällen rechnen Computer bei Quadratwurzeln mit Fließkommazahlen, also Zahlen mit Nachkommastellen, wodurch Rundungsfehler oder falsche Darstellungen als Ergebnis entstehen. Die Zahl 4 zum Beispiel ist für den Taschenrechner jetzt aber ein Wert vom Typ Integer als Representation einer ganzen Zahl, solange das Ergebnis davon repräsentiert werden kann. Je nach Bitgröße des Integers kann das beispielsweise eine ganze Zahl zwischen -32.768 und 32.767 bei einem 16-Bit-Integer sein.

Längere Rechenzeit bei einigen Gleichungen

Das exakte Resultat zu erhalten, ist laut Microsoft jedoch wesentlich rechenaufwendiger, wodurch der Taschenrechner für bestimmte betroffene Ergebnisse jetzt eine längere Zeit benötigt. Allerdings bewege sich das im Millisekundenbereich und sei daher für die Nutzer der App nicht relevant. "Niemanden wird es kümmern", sagt Chen im Blogeintrag.

Unter dem Artikel befinden sich bereits einige Kommentare: Einige Nutzer fragen nach dem Sinn des Updates, wenn anscheinend wesentlich dringendere Probleme mit Windows 10 momentan auftreten. Andere Nutzer würden gerne wissen, wie genau Microsoft dieses Problem algorithmisch gelöst hat, beispielsweise um dies für eigene Projekte oder zum Verständnis zu verwenden. Bisher gibt es von Microsoft darauf keine Antwort.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-40%) 11,99€

FreiGeistler 09. Jul 2018

Äh, was? Also hat das Kaufmännische eine eigene Mathematik? Jetzt wird mir so einigs klar...

FreiGeistler 09. Jul 2018

Hast du gerade Strich vor Punkt gerechnet?

hjp 08. Jul 2018

Das Beispiel war korrekt, nur die Erklärung war unzureichend. Die wirkliche Ursache kann...

DebugErr 05. Jul 2018

Und dessen Blog kann man ruhig öfter mal lesen. :)

M.P. 05. Jul 2018

Dieses Problem schaffen unsere Systemadministratoren. Nach dem nächsten Baramundi...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

    •  /