Abo
  • Services:
Anzeige
Das Aus für das Lumia 2520 dürfte das Aus für Windows RT bedeuten.
Das Aus für das Lumia 2520 dürfte das Aus für Windows RT bedeuten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Microsoft: Windows RT ist am Ende

Das Aus für das Lumia 2520 dürfte das Aus für Windows RT bedeuten.
Das Aus für das Lumia 2520 dürfte das Aus für Windows RT bedeuten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Mit der Einstellung des Lumia 2520 verschwindet das letzte Windows-RT-Tablet aus der Produktion. Damit dürfte Microsofts Strategie eines abgespeckten Windows für ARM-Tablets Geschichte sein - die Geschichte von Windows RT war eine holprige.

Anzeige

Microsoft wird die Produktion des letzten Windows-RT-Tablets Lumia 2520 einstellen, wie der Hersteller der Internetseite The Verge mitteilte. Nachdem Microsoft erst vor kurzem die Einstellung des Surface 2 bekanntgegeben hatte, wird damit kein Windows-RT-Tablet mehr hergestellt.

Das Ende für Windows RT

Dies dürfte das Ende der abgespeckten Windows-Variante für Tablets mit ARM-Prozessor sein. Nach der Ankündigung des neuen Windows 10 hatte Microsoft bekanntgegeben, dass es kein komplettes Update für RT-Tablets geben wird. Stattdessen sollen einige Funktionen von Windows 10 auf Windows-RT-Geräte gebracht werden; welche, sind noch unklar.

Microsoft ist bereits seit einiger Zeit der einzige verbliebene Hersteller für Windows-RT-Tablets, nachdem anfangs zahlreiche andere Unternehmen wie Dell, Samsung oder Asus ebenfalls Geräte hergestellt hatten. Mittlerweile sind Teile dieser Hersteller allerdings auf Tablets mit vollwertigem Windows 8.1 umgestiegen.

Holprige Geschichte

Windows RT hatte es von Anfang an schwer. Microsoft hatte die abgespeckte Variante zeitgleich mit Windows 8 vorgestellt, das ein vollwertiges Windows-System bietet. Anders als bei Windows RT können dort wie gewohnt Programme installiert werden, währenddessen bei Windows-RT-Tablets nur Apps aus dem Microsoft Store aufgespielt werden können.

Das schränkt den Benutzungsrahmen stellenweise deutlich ein. Microsoft hat es versäumt, den potenziellen Käufern zu erklären, warum sie sich für Windows RT entscheiden sollten. Zu den möglichen Gründen zählen ein deutlich geringerer Anschaffungspreis, ein flacheres Gehäuse und eine merkbar längere Akkulaufzeit.

Auch dass zahlreiche Nutzer, die lediglich ein Tablet zum Surfen und dem gelegentlichen Abfragen von E-Mails benötigen, durchaus nicht mehr als Windows RT benötigen, hat Microsoft nie kommuniziert. Stattdessen stand von Anfang an bei den meisten Interessenten die Frage im Raum, weshalb es überhaupt zwei neue Windows-Versionen gibt.

Verzögerungen und Absatzschwierigkeiten

Zudem kämpfte Microsoft nach der Veröffentlichung des ersten Surface RT im Herbst 2012 mit Auslieferungsproblemen. Vom anvisierten Absatzziel für das Jahr 2012 wurden nur 60 Prozent erreicht.

Spätestens seit zahlreiche Hersteller günstige und gute Windows-8.1-Tablets herstellen, dürfte Windows RT in den Augen der meisten Interessenten keine Rolle mehr gespielt haben. Zwar versuchte es Nokia noch einmal mit dem durchaus vielversprechenden Lumia 2520, letztlich hat aber auch dieses Tablet den Untergang von Windows RT nicht aufhalten können.

Microsoft wird in den kommenden Wochen noch die Restbestände des Lumia 2520 und des Surface 2 verkaufen.


eye home zur Startseite
GodsBoss 07. Feb 2015

Windows XP war das erste Consumer-OS der NT-Linie und hatte, im Gegensatz zu der Windows...

logged_in 05. Feb 2015

genau.

Anonymer Nutzer 05. Feb 2015

Ich würde für kein einziges von den genannten Geräten mehr als 50 Euro ausgeben wollen...

motzerator 05. Feb 2015

Ich denke sogar, das ist alles Absichtlich so schlecht. Die wollen, das jeder immer und...

raskani 04. Feb 2015

Lustig ist das schon mit der Registrierung. Bei Apple und Google regen sich die wenigsten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  3. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  2. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  3. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  4. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  5. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  6. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  7. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  8. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  9. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  10. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den USA...

    Lutzol | 16:52

  2. Re: Gesundheitsrisiken?

    Compufreak345 | 16:51

  3. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    schnedan | 16:50

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 16:50

  5. Re: So ein Unsinn ...

    schnedan | 16:49


  1. 16:40

  2. 16:29

  3. 16:27

  4. 15:15

  5. 13:35

  6. 13:17

  7. 13:05

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel