• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: "Windows Phone unterstützt weiterhin nur Snapdragons"

Microsoft plant mittelfristig nicht, mit Windows Phone andere SoCs als Qualcomms Snapdragons zu unterstützen. Auch Achtkernchips erteilt Redmond damit vorerst eine Absage, wenngleich für das Jahr 2015 Lumia-Geräte mit entsprechenden Prozessoren denkbar sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Lumia 930 nutzt einen Snapdragon mit vier CPU-Kernen.
Das Lumia 930 nutzt einen Snapdragon mit vier CPU-Kernen. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Microsoft und Qualcomm für Windows Phone eine enge Zusammenarbeit pflegen - daran soll sich künftig wenig ändern: "Wir haben überhaupt keine Pläne, SoCs von anderen Herstellern in Betracht zu ziehen", sagte Vineet Durani der Times of India. Der Chef der indischen Windows-Phone-Abteilung betont, Microsoft sei mit Qualcomms Hardware sehr zufrieden, gerade im Hinblick auf erschwingliche Smartphones.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Windows Phone 7, 8 und 8.1 unterstützen nur Snapdragons, wenngleich es aus technischer Sicht nicht zwingend nötig ist. Die Systems-on-a-Chip (SoC) von Qualcomm basieren auf der gleichen ARM-Lizenz wie beispielsweise Samsungs Exynos- oder Apples A-Serie. Bei Samsung sind bis zu acht Cortex-Kerne als big.LITTLE-Gespann integriert, Qualcomms Snapdragon 805 bietet nur vier.

Die ersten SoCs mit doppelt so vielen Recheneinheiten werden die 64-Bit-Snapdragon-Modelle 810 und der 615. Statt Krait- nutzt Qualcomm gewöhnliche Cortex-Kerne, die ersten Smartphones mit den neuen Snapdragons dürften Ende 2014 oder Anfang 2015 erscheinen. Das Lumia 930 beispielsweise zeigt, dass Nokia verstärkt auf die schnellen SoCs am Markt setzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,42€ (mit Rabattcode "GESCHENK5" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...

Anonymer Nutzer 25. Apr 2014

Es ist also unmöglich das es Menschen mit anderen Vorlieben gibt? Der Trabbi war auch...

thr4wn 24. Apr 2014

Naja ich habe mich hauptsächlich auf den letzten Satz bezogen:

ms (Golem.de) 24. Apr 2014

Argl, da habe ich mich im Ordner verklickt - sorry.

Guardian 24. Apr 2014

Oneplus One.... *hust* Es ist also doch möglich und wahrscheinlich auch rentabel.


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /