Abo
  • Services:
Anzeige
Windows Marketplace wird zum Windows Phone Store.
Windows Marketplace wird zum Windows Phone Store. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Windows Marketplace wird zum Windows Phone Store

Windows Marketplace wird zum Windows Phone Store.
Windows Marketplace wird zum Windows Phone Store. (Bild: Microsoft)

Microsoft benennt den Online-Softwareshop für Windows-Phone-Anwendungen um. Aus dem Windows Marketplace wird der Windows Phone Store. Im Zuge dessen gibt es auch neue Funktionen.

Microsoft beginnt bereits damit, den Windows Marketplace in Windows Phone Store umzubenennen. Diese Änderung wird schubweise für einzelne Regionen freigeschaltet. Zunächst beginnt die Umbenennung in Australien und Neuseeland. Danach sind weitere Länder dran. Einen Zeitplan für die Umbenennung in Deutschland hat Microsoft nicht genannt.

Anzeige

Mit der Umbenennung von Microsofts Online-Softwareshop für Windows-Phone-Anwendungen soll eine Vereinheitlichung mit Windows 8 erzielt werden. Die Programmicons werden ein ähnliches Aussehen erhalten. Windows-8-Anwendungen wird es dann im Windows Store geben, während die Smartphone-Anwendungen im Windows Phone Store angeboten werden.

Suchfunktion verwendet Bing-Technik

Im Zuge der Umbenennung erhält Microsofts Online-Softwareshop auch einige neue Funktionen. Bei der Suche wird nun die Technik von Microsofts Suchmaschine Bing verwendet. Insgesamt soll das Finden von Anwendungen damit vereinfacht werden. Bei Suchanfragen werden Tippfehler automatisch korrigiert, so dass falsch geschriebene Anwendungsbezeichnungen trotzdem zu den richtigen Ergebnissen führen sollen.

Die Suche zeigt ähnliche Anwendungen an. Es werden also künftig auch Anwendungen gefunden, die den Suchbegriff nicht im Programmnamen haben. Ferner zeigt die Suche Anwendungen aus der gleichen Rubrik, die zur Suchanfrage passen könnten. Die Suchfunktion im Windows Phone Store lernt durch die Eingaben der Nutzer und soll damit immer zuverlässiger das Passende finden.

Eine weitere Neuerung hat nicht direkt etwas mit Anwendungen zu tun. In den Windows Phone Store werden nun auch Berichte und Produkttests von Journalisten und Bloggern rund um die Windows-Phone-Plattform integriert.

Neue Kategorien geplant

Auf Smartphones wird der Windows Phone Store neue Kategorien erhalten. So gibt es die Rubriken beste kostenlose Anwendungen, beste kostenpflichtige Anwendungen und beste Bewertungen. Letzteres zeigt die Anwendungen, die von Nutzern besonders gut benotet wurden. Zunächst gibt es diese nur in der Webversion des Stores. Bis Ende des Jahres sollen die neuen Rubriken in die Windows-Phone-App integriert werden.

Generell werden Windows-Phone-Anwendungen mit offenkundig sexuellem Inhalt weniger prominent als bisher angezeigt. Nach Angaben von Microsoft wird damit ein Wunsch erfüllt, den viele Kunden an Microsoft herangetragen haben. Aufgrund eines Kundenwunsches wird außerdem eine Funktion eingefügt, um Anwendungen an Microsoft zu melden. Das können Anwendungen sein, die nicht richtig funktionieren, mit denen es technische Probleme gibt oder deren Inhalt der Nutzer als anstößig erachtet.

Nachtrag vom 13. September 2012, 12:27 Uhr

Die Webseite von Microsofts deutschem Onlines-Software-Shop ist bereits umbenannt und mit den neuen Funktionen verfügbar.


eye home zur Startseite
volkerswelt 13. Sep 2012

Wieso Google? Ich würde bei Vodafone fragen. Aber auf das einfachste kommt man nicht. xD

ip (Golem.de) 13. Sep 2012

danke, erledigt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. über JobLeads GmbH, Hamburg
  3. Power Service GmbH, Köln
  4. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€, Bioshock...

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Einspeisegebühr Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren
  2. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  3. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: First World Problems

    matti1412 | 22:38

  2. Re: Viel Licht und Schatten

    chithanh | 22:33

  3. Mal im Ernst

    Bill S. Preston | 22:30

  4. Re: Lohnt sich das noch?

    gakusei | 22:24

  5. Re: Wertungen zur Switch unterliegen einer Sperrfrist

    Tuxgamer12 | 22:20


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel