Abo
  • Services:

Microsoft: Windows Live Messenger wird mit Skype zwangsvereinigt

Microsoft hat nun offiziell die Umstellung seines Windows Live Messengers auf Skype angekündigt. Bis Frühjahr 2013 kann der alte Instant Messenger noch genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Zwangsvereinigung von Live Messenger und Skype
Zwangsvereinigung von Live Messenger und Skype (Bild: Microsoft)

Wenn sich Nutzer des Windows Live Messengers mit ihren Microsoft-Live-Zugangsdaten bei Skype 6.0 anmelden, werden ihre bisher im Messenger verwalteten Kontakte automatisch in Skype integriert.

  •  Skype - Anmeldung (Bild: Microsoft)
  • Zusammenführung von Windows Live Messenger und Skype bei der Anmeldung (Bild: Microsoft)
  • Kontakte aus dem Windows Live Messenger in Skype (Bild: Microsoft)
  • Kontakte aus dem Windows Live Messenger in Skype (Bild: Microsoft)
Zusammenführung von Windows Live Messenger und Skype bei der Anmeldung (Bild: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  2. DAN Produkte GmbH, Siegen

Danach können die Anwender über Skype chatten, Videogespräche und Gespräche ins Festnetz und ins Mobilfunknetz führen. Außerdem gibt es die bekannten Funktionen für Videogespräche mit mehreren Teilnehmern, die Bildschirmfreigabe zum Ansehen fremder Desktops und für die Veröffentlichung des eigenen Bildschirms.

Der Microsoft Messenger wird nach Angaben von Microsoft im Frühjahr 2013 weltweit von Skype abgelöst. Die einzige Ausnahme ist China, wo der Messenger auch weiterhin verfügbar sein wird. Gründe dafür nannte Microsoft nicht. Für Unternehmensanwender, die auch den Kommunikationsserver selbst betreiben wollen, bietet Microsoft mit Lync eine Alternative an.

Der Windows Live Messenger existiert seit Ende 2005 unter diesem Namen und geht auf den MSN Messenger zurück, der Mitte 1999 vorgestellt wurde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Endwickler 08. Nov 2012

Oh, also ich kenne viele, die MSN im Abo haben und in IT-Foren unterwegs sind. Auch ich...

Himmerlarschund... 08. Nov 2012

Hab ich leider keine Erfahrungen mit. Aber mit imo Messenger auf Android und iOS und der...

anonfag 08. Nov 2012

Ich verwende seit 2005 QIP und habe nichts nachgerüstet. Anti-Spam-Bot und Tabs im...

Lala Satalin... 07. Nov 2012

Bei Offline-Nachrichten nicht.

Endwickler 07. Nov 2012

Mit mir willst du nicht tauschen, die wollten mir nie Nacktbilder zeigen. .-)


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /