Microsoft: Windows Essentials 2012 löscht Live Mesh

Microsoft hat seine kostenlose Programmsammlung Windows Essentials 2012 für Windows 7 und 8 vorgestellt. Vor allem der Movie Maker wurde mit Bildstabilisator, Musikportal-Anschluss und Tonbearbeitung samt H.264-Export aufgewertet. Live Mesh wird hingegen entfernt und durch Skydrive ersetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Essentials 2012
Windows Essentials 2012 (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Zwei Komponenten von Microsofts neuem Programmpaket Windows Essentials 2012 wurden aktualisiert. Der Windows Movie Maker und die Photo Gallery sind mit interessanten neuen Funktionen ausgestattet worden. So beinhaltet der Movie Maker unter anderem eine digitale Bildstabilisierung von Videos - allerdings nur unter Windows 8. Die Bildstabilisierung ist justierbar und kann nach Angaben Microsofts auch grobe Verwackler entfernen, die etwa bei Videoaufnahmen mit Helmkameras entstehen. Zudem ist eine Korrektur für den Rolling-Shutter-Effekt integriert.

Stellenmarkt
  1. Function Owner Connected Services (m/w/d)
    AKKA, Braunschweig, Köln, Wolfsburg
  2. Java / Java Script Software Entwickler (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Wiesbaden
Detailsuche

Außerdem kann lizenzierte Filmmusik hinterlegt werden, die von verschiedenen Musikdiensten wie Audiomicro, Free Music Archive und dem Vimeo Music Store direkt vom Programm heruntergeladen werden kann. Eine Waveform-Einblendung unterhalb des Videobildes soll den punktgenauen Tonschnitt erleichtern, während eine dritte Tonspur für den Audiokommentar genutzt werden kann, der sich mit dem Programm aufnehmen lässt. Damit sich Originalton, Musik und Kommentar nicht ins Gehege kommen, können einzelne Spuren auf Knopfdruck verstärkt oder abgeschwächt werden. Nachträglich eingefügte Texte lassen sich mit einer Umrandung versehen, damit sie sich besser vom Bildhintergrund abheben.

  • Windows Essentials 2012 - Movie Maker mit Tonspuren (Bild: Microsoft)
  • Windows Essentials 2012 - Movie Maker mit Anschluss an Musikportale (Bild: Microsoft)
  • Windows Essentials 2012 - Movie Maker mit Bearbeitung der einzelnen Tonspuren (Bild: Microsoft)
  • Windows Essentials 2012 - Movie Maker mit Bildstabilisierungsoptionen (Bild: Microsoft)
  • Windows Essentials 2012 - Photo Gallery  mit Collagenfunktion (Bild: Microsoft)
  • Windows Essentials 2012 - Movie Maker mit Outline-Text  (Bild: Microsoft)
Windows Essentials 2012 - Movie Maker mit Tonspuren (Bild: Microsoft)

Das Videoprogramm ist auch zum rudimentären Schneiden von Videos geeignet und exportiert die Ergebnisse in der Voreinstellung direkt im Format H.264. Die Bildergalerie bietet als Neuerung eine automatische Collagenfunktion. Dazu müssen vorher mehrere Einzelfotos in das Programm importiert werden. Zudem ist eine Exportfunktion zu Vimeo bei beiden Programmen dazugekommen.

Neben der Foto- und Videosoftware enthält Windows Essentials 2012, dessen Vorversion noch den Zusatz "Live" im Titel trug, noch den Live Messenger, Microsofts Mailprogramm Live Mail, den Live Writer zum Bearbeiten von Blogbeiträgen und die Skydrive-Anwendung. Sie erfahren mit Essentials 2012 keine Neuerungen.

Live Mesh wird deinstalliert

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer von der Vorversion noch Live Mesh installiert hat, verliert es durch Windows Essentials 2012, da es bei der Einrichtung automatisch entfernt wird und sich auch nicht mehr nachträglich aufspielen lässt. Microsoft hat für den Umstieg von Mesh auf Skydrive ein separates Dokument mit weiteren Informationen veröffentlicht. Funktionen wie die Remoteverbindung zwischen Rechnern und die Offline-Synchronisation gehen jedoch ersatzlos verloren.

Microsoft hatte den Schritt, die Marke Windows Live mit Windows 8 sterben zu lassen, bereits im Vorfeld angekündigt. Wie sich in den Namen der einzelnen Programme zeigt, hat man den Zusatz Live aber noch nicht überall gestrichen.

Der Download (exe) von Windows Essentials 2012 ist rund 130 MByte groß. Die Programmsammlung erfordert Windows 7 oder 8 sowie mindestens das .NET Framework 3.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Haudegen 09. Aug 2012

Der Installer warnt sogar ausdrücklich davor - so nett ist Microsoft.

redmord 09. Aug 2012

Für die meisten User macht es einfach keinen Unterschied. Gleichzeitig entlasten...

onkel hotte 09. Aug 2012

jo, irgendwie wandert der Zeigefinger reflexartig von S auf $, muss ich mir mal abgewöhnen

SkyBeam 09. Aug 2012

OK, das könnte eine Begründung sein. Oder mal bei Apple nachsehen:



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. Ausfall des Verifone H5000: Handel verlangt Verhinderung künftiger Störungen
    Ausfall des Verifone H5000
    Handel verlangt Verhinderung künftiger Störungen

    Mehrere Tage konnte in vielen Geschäften weder mit Girokarte noch mit Kreditkarte bezahlt werden. Der Handel verlangt Konsequenzen rund um Verifone.

  2. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  3. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /