• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Windows Defender blockt Hochfahren von PCs mit Secure Boot

Die neue Windows-Defender-Version bringt einen Fehler mit sich, der das Hochfahren einiger PCs verhindert. Microsoft hat einen Workaround parat, der jedoch zeitaufwendig und für Admins eine eher schlechte Alternative ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Defender blockt den Bootvorgang.
Windows Defender blockt den Bootvorgang. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Ein Update der Antivirensoftware Windows Defender verhindert das Booten von Computern, die die Funktion Secure Boot im Bios aktiviert haben. Microsoft spricht von einigen Geräten, während einige Admins Probleme mit vielen ihrer Firmenrechner haben. Der Twitter-User @schaetzer redet von etwa 100 Clients, die nach dem Update nicht mehr hochfahren.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart

Microsoft hat im entsprechenden Supporteintrag einen Workaround bekanntgegeben. Demnach sollen Nutzer auf ihren Maschinen zunächst Secure Boot im Bios abschalten. Anschließend sollten sie in einem Terminal mit Administratorrechten das Kommando "%programdata%\Microsoft\Windows Defender\Platform\4.18.1901-7\MpCmdRun.exe" revertplatform ausführen. Das entfernt den Zeiger auf die korrumpierte Version 4.18.1901.7. Nutzer sollten das mit dem Befehl sc qc windefend prüfen, den Rechner neu starten und Secure Boot reaktivieren.

Patch ist in Arbeit

Derweil arbeitet Microsoft an einem Fix, der das Problem bei der neuen Windows-Defender-Version behebt. Das Unternehmen will diese Version in einem kommenden Update veröffentlichen. Das ist für Administratoren ein schlechter Trost, denn der Workaround muss auf Rechnern manuell ausgeführt werden, was viel Zeit und Geld kosten kann. Secure Boot erst einmal abzuschalten, ist dabei eine weniger aufwendige Alternative, wenn auch sicherheitskritisch: Die Option soll nämlich sicherstellen, dass der Computer nur mit Programmen hochfährt, denen der Hersteller vertraut und die er als sicher erklärt. Alternativ ist es auch möglich, die Software Windows Defender zu deinstallieren.

Das britische Onlinemagazin The Register betitelt den Vorfall sarkastisch mit: "Wie kann man einen PC supersicher machen? Indem man ihn nicht hochfahren lässt". Momentan gibt es zudem noch einige Probleme mit Windows Update, die allerdings durch eine angepasste DNS-Konfiguration behoben sein sollen. Das Problem löse sich nach dem Update der Einträge auf sekundären DNS-Servern von selbst, versichert Microsoft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  2. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  3. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...
  4. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...

sadan 07. Feb 2019

Klar sollte sowas nicht passieren, aber grad wieder einen xp sp2 pc in der hand gehabt...

Anonymer Nutzer 06. Feb 2019

das war ja auch schon vor (U)EFI nicht fest, z.b. kann mich an nen BIOS von Phönix...

codeworkx 06. Feb 2019

Ach drum ists diese Woche so ruhig im Web.

Graveangel 06. Feb 2019

Ich wage zu behaupten, dass Vorsatz im deutschen Recht etwas ist, was nicht auf Verdacht...

quasides 06. Feb 2019

unsinn. das ms die gelgenheit gentutz hat um sich selbst etwas wichtiger zu machen ist...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /