Microsoft: Windows bekommt einheitliches Terminal für mehrere Shells

Das neue Windows Terminal soll die Powershell, Cmd und das Windows Subsystem für Linux (WSL) vereinigen. Nutzer können Emojis und Tabs benutzen und auf dem WSL laufen jetzt Linux-Container.

Artikel veröffentlicht am ,
Früher konnten Terminals nur Text darstellen. Moderne Terminals können auch Emojis.
Früher konnten Terminals nur Text darstellen. Moderne Terminals können auch Emojis. (Bild: ajmexiko, flickr.com/CC-BY 2.0)

Entwickler und Kommandozeilenbenutzer können auf Windows künftig eine neue Terminal-Anwendung verwenden, die schlicht Windows Terminal heißen soll. Diese soll Nutzern im Vergleich zu bisher vor allem eine aktuelle Oberfläche bieten. Dazu gehört unter anderem die Unterstützung für Schrifttypen mit Emojis.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Ebenso soll das Text-Rendering über die Grafikeinheit beschleunigt werden, was die Darstellung und Lesbarkeit verbessern dürfte. Das neue Windows Terminal bietet außerdem eine Ansicht mit mehreren Tabs und unterstützt eine Veränderung des Themes sowie weitere Anpassungen, um die Anwendung den eigenen Bedürfnissen entsprechend zu personalisieren.

Als zugrunde liegende Shell, also als eigentliche Ausführungsumgebung der Befehle in der Kommandozeile, können Nutzer zwischen den inzwischen drei verschiedenen Umgebungen von Windows wählen. Dazu gehört die simple Eingabeaufforderung CMD und die in ihrer Funktion deutlich darüber hinausgehende Powershell. Drittens können die Windows-Nutzer über das Terminal auch auf das Windows Subsystem für Linux (WSL) sowie auf jede Art von Kommandozeilenanwendung zugreifen.

Drei Jahre nach der initialen Ankündigung will Microsoft das WSL darüber hinaus in Version 2 bereitstellen. Im Vergleich zu vorherigen Versionen sollen damit vor allem Operationen mit sehr vielen Dateisystemzugriffen bis zu doppelt so schnell sein wie bisher. Das betrifft etwa die Installation von Node-Paketen über den Paketmanager, die dadurch beschleunigt wird. Zusätzlich dazu kann das WSL in Version 2 auch Linux-Docker-Container ausführen. Das neue Windows Terminal und das WSL 2 sollen Mitte Juni dieses Jahres allgemein verfügbar sein.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Offenlegung: Golem.de wurde auf Kosten von Microsoft zur Konferenz Build 2019 in Seattle eingeladen. Unsere Berichterstattung bleibt davon unbeeinflusst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


n0x30n 08. Mai 2019

Naja, kommt drauf an, ob das Terminal auch noch die Emoji shotcodes unterstützt. :ok: zum...

Fun 08. Mai 2019

Es ist keine Eigenentwicklung sondern ein OpenSSH Client, also kann er auch Unicode...

Fun 08. Mai 2019

Kannte ich gar nicht, ich habe dafür immer die extra vor Jahrzehnten erfundenen Tasten...

0110101111010001 07. Mai 2019

Linux ist einfach - schau mal allein schon die primitive Rechteverwaltung an. Windows...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /