Microsoft: Windows bekommt ein neues Notepad inklusive Dark Mode

Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft zeigt ein neu designtes Notepad für Windows. Das enthält eine bessere Suchfunktion und Dark Mode.

Artikel veröffentlicht am ,
Notepad bekommt einen Dark Mode.
Notepad bekommt einen Dark Mode. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft stellt ein visuell und teils funktional überarbeitetes Notepad vor. Der rudimentäre Editor, der fester Bestandteil von Windows ist, wird mit Windows 11 ein neues Design erhalten. Die auffälligste Änderung: Die App kann künftig einen Dark Mode anzeigen. Allerdings werden auch Menüelemente umsortiert und ein neues Symbol für die App-Einstellungen eingeführt. Ebenfalls neu: eine überarbeitete Suchfunktion.

Stellenmarkt
  1. IT-Supporter User Helpdesk (m/w/d)
    experts, Raum Ulm
  2. Data Engineer (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
Detailsuche

Ist der Dark Mode aktiviert, werden Symbole und Schrift weiß auf dunkelgrauem Hintergrund angezeigt. Auch ändert sich die Menüleiste in eine dunkle Farbe mit haltransparenten Effekten. Die fasst Microsoft unter dem generellen Namen Mica zusammen - eine Designphilosophie mit Transparenzebenen, die an - das ressourcenaufwendigere - Windows Aero erinnert.

Die Menüleiste in Notepad integriert nun nur noch drei Elemente: Datei, Bearbeiten und Ansicht. Die Unterpunkte Format und Hilfe werden in den App-Einstellungen untergebracht, die über das kleine Zahnradsymbol in der rechten oberen Ecke des Fensters aufgerufen werden können. Windows 11 macht so auch von den überarbeiteten Systemeinstellungen mehr Gebrauch.

Suchfunktion übersichtlicher

Die überarbeitete Suchfunktion kann weiterhin mittels Tastenkombination Strg + F aufgerufen werden. Sie präsentiert sich im Windows-11-Stil als kleineres Fenster mit Suchfeld und überarbeiteten Symbolen. Die Schnelleinstellungen innerhalb des Suchfensters werden hinter einem Symbol versteckt - den zwei Reglern. Außerdem wird die Suche nach oben und unten im Textverlauf nun durch Pfeile dargestellt.

  • Neues Design von Notepad (Bild: Microsoft)
  • Neues Design von Notepad (Bild: Microsoft)
  • Neues Design von Notepad (Bild: Microsoft)
Neues Design von Notepad (Bild: Microsoft)
Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Notepad führt auf Communitywunsch mehrstufiges Zurücknehmen mittels Strg + Z ein. Bisher werden innerhalb der App einfach alle ungespeicherten Änderungen gelöscht. Die neuen Zwischenschritte sollen darüber etwas mehr Kontrolle geben.

Notepad für Windows 11 wird zunächst Windows-Insidern im Dev-Channel zur Verfügung gestellt. Bis alle User die Änderungen erhalten, wird es daher noch ein wenig dauern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lestard 10. Dez 2021 / Themenstart

Habs auch grade nochmal angeschaltet. Gerade als ich anfangen will zu tippen, kommt...

TarikVaineTree 09. Dez 2021 / Themenstart

Und es gibt vernünftig funktionierendes STRG+Z. Artikel nicht gelesen?

budweiser 09. Dez 2021 / Themenstart

Kann man in den Einstellungen abstellen.

TigerPixel.DE 09. Dez 2021 / Themenstart

... irgendwie an den Amiga Computer.

Dakkaron 09. Dez 2021 / Themenstart

Geht auch einfacher: Einfach den Bildschirm nicht einschalten ;)

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /