Microsoft: Windows bekommt ein neues Notepad inklusive Dark Mode

Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft zeigt ein neu designtes Notepad für Windows. Das enthält eine bessere Suchfunktion und Dark Mode.

Artikel veröffentlicht am ,
Notepad bekommt einen Dark Mode.
Notepad bekommt einen Dark Mode. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft stellt ein visuell und teils funktional überarbeitetes Notepad vor. Der rudimentäre Editor, der fester Bestandteil von Windows ist, wird mit Windows 11 ein neues Design erhalten. Die auffälligste Änderung: Die App kann künftig einen Dark Mode anzeigen. Allerdings werden auch Menüelemente umsortiert und ein neues Symbol für die App-Einstellungen eingeführt. Ebenfalls neu: eine überarbeitete Suchfunktion.

Stellenmarkt
  1. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)
  2. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich PLM / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Heilbronn
Detailsuche

Ist der Dark Mode aktiviert, werden Symbole und Schrift weiß auf dunkelgrauem Hintergrund angezeigt. Auch ändert sich die Menüleiste in eine dunkle Farbe mit haltransparenten Effekten. Die fasst Microsoft unter dem generellen Namen Mica zusammen - eine Designphilosophie mit Transparenzebenen, die an - das ressourcenaufwendigere - Windows Aero erinnert.

Die Menüleiste in Notepad integriert nun nur noch drei Elemente: Datei, Bearbeiten und Ansicht. Die Unterpunkte Format und Hilfe werden in den App-Einstellungen untergebracht, die über das kleine Zahnradsymbol in der rechten oberen Ecke des Fensters aufgerufen werden können. Windows 11 macht so auch von den überarbeiteten Systemeinstellungen mehr Gebrauch.

Suchfunktion übersichtlicher

Die überarbeitete Suchfunktion kann weiterhin mittels Tastenkombination Strg + F aufgerufen werden. Sie präsentiert sich im Windows-11-Stil als kleineres Fenster mit Suchfeld und überarbeiteten Symbolen. Die Schnelleinstellungen innerhalb des Suchfensters werden hinter einem Symbol versteckt - den zwei Reglern. Außerdem wird die Suche nach oben und unten im Textverlauf nun durch Pfeile dargestellt.

  • Neues Design von Notepad (Bild: Microsoft)
  • Neues Design von Notepad (Bild: Microsoft)
  • Neues Design von Notepad (Bild: Microsoft)
Neues Design von Notepad (Bild: Microsoft)
Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03.–04. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Notepad führt auf Communitywunsch mehrstufiges Zurücknehmen mittels Strg + Z ein. Bisher werden innerhalb der App einfach alle ungespeicherten Änderungen gelöscht. Die neuen Zwischenschritte sollen darüber etwas mehr Kontrolle geben.

Notepad für Windows 11 wird zunächst Windows-Insidern im Dev-Channel zur Verfügung gestellt. Bis alle User die Änderungen erhalten, wird es daher noch ein wenig dauern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lestard 10. Dez 2021 / Themenstart

Habs auch grade nochmal angeschaltet. Gerade als ich anfangen will zu tippen, kommt...

TarikVaineTree 09. Dez 2021 / Themenstart

Und es gibt vernünftig funktionierendes STRG+Z. Artikel nicht gelesen?

budweiser 09. Dez 2021 / Themenstart

Kann man in den Einstellungen abstellen.

TigerPixel.DE 09. Dez 2021 / Themenstart

... irgendwie an den Amiga Computer.

Dakkaron 09. Dez 2021 / Themenstart

Geht auch einfacher: Einfach den Bildschirm nicht einschalten ;)

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /