Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 8.1 wird erst im Oktober für alle verfügbar sein.
Windows 8.1 wird erst im Oktober für alle verfügbar sein. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Microsoft: Windows 8.1 kommt vermutlich erst im Oktober 2013

Windows 8.1 wird erst im Oktober für alle verfügbar sein.
Windows 8.1 wird erst im Oktober für alle verfügbar sein. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Auch wenn Windows 8.1 eigentlich nur ein kleines Update für Windows 8 ist, wird Microsoft wohl auch hier zwischen der RTM-Version und der sogenannten General Availability unterscheiden. Daher müssen laut der gut informierten Mary Jo Foley die Anwender noch etwas länger warten.

Windows 8.1 wird erst zwei Monate nach dem Abschluss der Entwicklungsarbeiten für alle verfügbar sein, das geht aus Informationen hervor, die Mary Jo Foley erhalten hat. Im August 2013, also noch diesen Monat, wird Microsoft zwar die Arbeiten abschließen und damit den Status RTM (Ready to Manufacture) erreichen, aber deswegen wird die RTM-Version noch nicht verteilt. Die sogenannte GA (General Availability) werde erst im Oktober folgen, so Foley.

Anzeige

In der Zwischenzeit wird der RTM-Code an die Partner verteilt, die ihre Systeme damit testen können. Laut Foley werden reguläre Entwickler, die ein teures MSDN- oder Technet-Abo haben, dieses Mal nicht vorzeitig mit RTM-Code versorgt. Auch diese Gruppe wird wohl bis Mitte Oktober warten müssen. Wie aus den jüngsten Certification Newsletters zudem hervorgeht, bereiten sich Microsoft und die Hersteller auf den Zertifizierungsprozess für Windows 8.1 vor. Es gibt hier zwar ein verkürztes Programm, dennoch muss Hardware neu für das Betriebssystem zertifiziert werden. Es liegt damit nahe, dass die Partner zur Windows-8.1-Veröffentlichung auch neue Hardware vorstellen werden.

Die Entwicklung geht dabei weiter und ist nicht nur auf reines Beseitigen von Fehlern ausgelegt. Im Netz ist ein neuer Build aufgetaucht. Paul Thurrott hat ihn sich schon angesehen. Er enthält eine aktualisierte Mail- und Kalender-Kachelanwendung und beinhaltet Tipps und Tricks zu Bedienung. Der Anwender bekommt nun eine Hilfestellung, wie Windows 8 zu bedienen ist. Das fehlte bisher.

Neu ist zudem Skype, das nun als Standardclient für Nachrichten und Telefonie vorinstalliert wird. Microsoft hatte Skype im Mai 2011 für die stolze Summe von 8,5 Milliarden US-Dollar unter anderem von eBay gekauft. Der neue Build 9471 ist weiterentwickelter als die Vorschau (Build 9431), die Microsoft für alle freigegeben hat und die wir uns auch bereits angeschaut haben. Seither verwenden wir die Vorschau weiter in der Praxis, auch wenn das nicht empfehlenswert ist, und haben dabei so gut wie keine Probleme. Es ist damit davon auszugehen, dass die fertige Version gut auf existierender Hardware funktioniert, die ohnehin schon mit Windows 8 gut zusammenarbeitet.

Microsoft wird Windows 8.1 als kostenloses Update veröffentlichen. Es wird sowohl für die x86-Plattform als auch die wenig erfolgreiche ARM-Plattform Windows RT angeboten.


eye home zur Startseite
Arkarit 14. Aug 2013

Für jedes Programm, Tool oder Doku exakt 2 Klicks. Der Niedergang des Startmenüs fing...

Lala Satalin... 13. Aug 2013

Da haben wir ja den Fehler. Versuch mal den Treiber zu aktualisieren oder so. Hast du...

Lala Satalin... 13. Aug 2013

Vielleicht weils ne Beta ist? AUTSCH!

k@rsten 13. Aug 2013

Komm mir blos nicht mit HP "Business" Geräten, habe das selbst erlebt als HP Firmenkunde...

Hugo 13. Aug 2013

Die Taskleiste zeigt nur noch die Programme die auf dem Bildschirm laufen? Ich hoffe das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. Universität Passau, Passau
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00

  2. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  3. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  4. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  5. Im video

    Codemonkey | 02:03


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel