Abo
  • Services:
Anzeige
Der Support für Windows 7 wird in drei Jahren eingestellt.
Der Support für Windows 7 wird in drei Jahren eingestellt. (Bild: Microsoft)

Microsoft: "Windows 7 kommt langsam in die Jahre"

Der Support für Windows 7 wird in drei Jahren eingestellt.
Der Support für Windows 7 wird in drei Jahren eingestellt. (Bild: Microsoft)

Kompatibilität und mehr Funktionen machten Windows 7 gegenüber Vorgängern zur besseren Wahl. Heute weist Microsoft auf dessen kommendes Lebensende hin - und lernt dabei aus eigenen Fehlern bei Windows XP.

Microsoft hat mit einer Pressemitteilung den Abschied von Windows 7 offiziell eingeleitet. Das Unternehmen erinnert alle Nutzer der Software an das komplette Support-Aus ab dem 14. Januar 2020. Nachdem bereits seit zwei Jahren jenseits von Sicherheits-Patches keine neuen Funktionen mehr geliefert werden, endet ab diesem Datum auch der rudimentäre Support.

Anzeige

Windows 7 sei jedoch bereits heute ein Sicherheitsrisiko, da es nicht mehr den heutigen Sicherheitsstandards entspreche. Auch sei der umfassende Treiber-Support seitens Hardware-Herstellern wie Intel, AMD oder Nvidia für das Betriebssystem nicht mehr gegeben. Auch Software-Firmen seien bereits verleitet, nur noch für neuere Windows-Versionen zu entwickeln.

Im Umkehrschluss verwenden jedoch viele ältere Systeme Treiber oder Software, die unter Windows 7 laufen. Administratoren größerer Windows-7-Arbeitsumgebungen müssen sich daher auf zusätzliche Lizenzkosten einstellen.

Derzeit rät Microsoft seinen Windows-7-Kunden eine Umstellung auf neuere Betriebssysteme wie Windows 8 oder Windows 10. Ersteres wird dabei, wie auch Windows 7, nicht mehr offiziell verkauft. Bei noch erhältlichen Lizenzen handelt es sich ausschließlich um Restposten aus Altbeständen. Interessant dabei ist: Der Lebenszyklus von Windows 8 wird 2023 auslaufen. Windows 10 wird geplant ab 2025 nicht mehr unterstützt werden. Damit wird Windows 7 das vorerst wohl am längsten unterstützte Microsoft-Betriebssystem unter den noch verbleibenden Versionen sein.

Windows 7 ist immer noch auf vielen Computern auffindbar

Obwohl die Nutzerzahlen rückläufig sind, ist Windows 7 heute noch ein viel genutztes Betriebssystem. In Deutschland verwenden laut Microsoft 33 Prozent der Windows-Geräte den Vorgänger von Windows 10, welches mit 35 Prozent Anteil erstmals vor diesem platziert ist. Microsofts aggressive Marketingstrategie und die zeitlich befristet kostenfreien Lizenzen für Windows 10 dürften zur schon recht weiten Verbreitung beigetragen haben.

Der Erfolg von Windows 7 hallt bis heute nach: Damals bot das Betriebssystem eine ressourcensparendere und stabilere Nutzererfahrung als das wenig beliebte Windows Vista, dessen Support am 17. April 2017 eingestellt wird. Erste Funktionen im Bereich der Touch-Bedienung, AMD64 für mehr als rund 3,5 GByte Arbeitsspeicher und DirectX-11-Unterstützung machten Windows 7 schnell allgegenwärtig.

Microsoft hat aus Fehlern bei Windows XP eine Lehre gezogen

Der frühe Appell an Nutzer des immer noch beliebten Windows 7 ist laut Microsoft eine Lektion aus den letzten Tagen von Windows XP. Ähnlich wie Windows 7 erfreute sich dieses Betriebssystem großer Beliebtheit, sodass die rasche Abschaltung des technischen Supports für viele ungewollte Umstrukturierungen und finanziellen Aufwand in Unternehmen sorgte. Aus diesem Prozess lernte der Konzern - und führte mit Windows 7 erst einmal die schrittweise Abschaltung des technischen Supports ein. Zusätzlich erinnert Microsoft im Vorfeld bereits an die Abschaltung des Supports im Januar 2020, um sowohl Unternehmen als auch Privatkunden einen Vorlauf für die Umstellung auf neuere Windows-Systeme zu ermöglichen.


eye home zur Startseite
HubertHans 26. Jan 2017

Fehler... Und? Wozu auch? Erklaere mir jetzt logisch, warum das schlecht ist! Du redest...

NixName 18. Jan 2017

Ich auch ;-) Gerne sogar. Ja, so zum Beispiel: @echo off echo Fuer Windows 10 only...

Proctrap 17. Jan 2017

komische Dinge machst du, für cups am kernel herum schrauben ?!

HubertHans 16. Jan 2017

Ja. Und da ist Windows 10/ 8.1 vorne mit dabei. Habe mit alten Titeln weniger Probleme...

jack56 16. Jan 2017

Vielen dank, auf meinem alten PC kommt eh kein WIN10 rauf vorerst, lohnt sich nicht mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Göttingen
  4. Volkswagen AG, Wolfsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 399,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  2. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  3. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  4. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  5. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  6. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  7. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  8. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  9. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  10. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Sieht ja chic aus

    der_wahre_hannes | 12:19

  2. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Eisboer | 12:18

  3. Re: Age of Empires 4

    CSCmdr | 12:18

  4. Re: Tesla hat einen Markt

    JackIsBlack | 12:15

  5. Re: BioWare ist eine ziemlich

    keldana | 12:15


  1. 12:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:45

  5. 11:31

  6. 10:06

  7. 09:47

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel