Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 11 scheint in einigen Belangen langsamer zu sein.
Windows 11 scheint in einigen Belangen langsamer zu sein. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Windows 11 scheint einige NVMe-SSDs im Vergleich zu Windows 10 messbar langsamer zu machen. Das haben User mit Benchmarks und Vergleichen herausgefunden (via Neowin). Teilweise werden SSDs im sequenziellen Lesen und Schreiben eingeschränkt, teils sind geringere IOPS feststellbar. Ein User berichtet auch von drastisch gesunkenen Random-Read- und Write-Werten.

Stellenmarkt
  1. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) für klinische Anwendungen und Digitalisierungsprojekte
    Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

In einem Benchmark mittels Crystaldiskmark hat fg2001 etwa eine NVMe-SSD von SK Hynix mit Windows 10 (19043.1165) mit demselben Modell und Windows 11 (22000.160) verglichen. Random-Schreibwerte bei einer (in der Realität kaum vorkommenden) Queue-Tiefe von 32 Elementen sinken auf fast ein Fünftel herab. Ähnliche Ergebnisse werden mit einer SATA-SSD, einer Adata SU800, und einer weiteren in Notebooks beliebten Samsung MZVLW (NVMe) erzielt. Auch hier ist Windows 11 messbar langsamer im Vergleich zum Vorgänger.

VBS ist nur Teil des Problems

Innerhalb desselben Threads berichten weitere Personen über langsamere Leistung ihrer SSDs unter Windows 11. User eapLM will zumindest einen Teil der Ursache herausgefunden haben, der bereits vor einiger Zeit bekannt war: Windows 11 verwendet (wie Windows 10) Virtualization-based Security VBS, welches das System messbar verlangsamen soll.

Allerdings scheint VBS nur ein Teil des Problems zu sein, nachdem ein fg2001 weitere Untersuchungen angestellt hat. "Es macht definitiv einen Unterschied, ist aber immer noch langsamer als Windows 10, welches sowieso VBS aktiviert hat", heißt es.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft hat mittlerweile einige Patches für Windows 11 bereitgestellt, um auch die Leistung von SSDs zu verbessern. Bisher konnten um knapp 10 Prozent verbesserte Werte gemessen werden. Allerdings ist Windows 10 noch immer performanter - mit teils doppelt so hohen IOPS-Werten im Vergleich zu Windows 11.

Weitere Informationen gibt es hier in unserem Ratgeber zum Thema SSD oder Festplatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mafjol 12. Jan 2022 / Themenstart

Äh nein...die meisten haben geheult. Ich war auch dabei

DreiChinesenMit... 10. Dez 2021 / Themenstart

Ja, und das schon seit vielen Jahren. Problem auch bekannt. Beheben scheint schwierig zu...

xPandamon 09. Dez 2021 / Themenstart

Windows Defender zieht so gut wie gar nix. Selbst am Uralt-Netbook macht er keinen...

Prof.Dau 09. Dez 2021 / Themenstart

Na dann freut ihr euch bestimmt über TPM 2.0

Hotohori 09. Dez 2021 / Themenstart

Naja, mit dem Verwendungszweck dürften die Einbußen eh keine große Rolle spielen.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /