Microsoft: Windows 11 kann Kreditkarteninformationen für Abos speichern

Microsoft testet eine neue Aboübersicht in Windows 11, die Zahlungsinformationen speichert und monatliche Kosten für Microsoft 365 listet.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 11 speichert Zahlungsinformationen ab.
Windows 11 speichert Zahlungsinformationen ab. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Microsoft hat ein neues Update für Windows 11 vorgestellt. Der Insider-Build 22567 bringt ein paar neue Funktionen und Verbesserungen mit sich. Unter anderem können User im Betriebssystem direkt ihre Kreditkarteninformationen hinterlegen und besser verwalten. Innerhalb der Einstellungen können so etwa laufende Abonnements und der verfügbare Onedrive-Speicher eingesehen werden. Bisher leitet Windows 11 auf einen webbasierten Dienst weiter, wenn Zahlungsinformationen verändert werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    ECKware GmbH, München
  2. SAP BRIM Consultant (m/w/d)
    nexnet GmbH, Flensburg
Detailsuche

Die Übersicht zeigt auch an, wie viel Geld monatlich von gespeicherten Kreditkarten abgebucht wird. Das System ist mit Microsoft-Konten verbunden. Die sind also für das neue Feature Pflicht. Auch Kunden, die noch kein Microsoft-365-Abo verwenden, bekommen über die Seite eine Übersicht zu kostenlosen Features ihres Kontos angezeigt, etwa Zugriff auf frei verfügbaren Cloud-Storage oder Office-Web-Apps. Von dort aus kann auch eine neue Microsoft-365-Lizenz erworben werden.

Während der OS-Installation sollen künftig auch Android-Smartphones mit Windows 11 verknüpft werden können. Innerhalb des Setups wird dazu ein separates Fenster angezeigt. Der dort sichtbare QR-Code wird vom zu verknüpfenden Telefon eingescannt. Die Verbindung von Smartphone und Windows-PC bietet dann etwa eine Synchronisation von Kontakten, Webseiten und mehr. Damit Windows-Insider das Feature testen können, wird Microsoft aktualisierte ISOs herausbringen, mit denen eine Neuinstallation und ein genauerer Test möglich sind.

Neuer Task-Manager kommt für Testgruppen

Neben den beiden neuen Features arbeitet Microsoft weiter am Aussehen von Windows 11. So wird der Öffnen-mit-Dialog im Kontextmenü künftig im typischen milchglasig aussehenden Mica-Look erscheinen. Eine kleine Animation wird künftig zudem im Startmenü anzeigen, dass beim Drag-and-Drop zweier Icons übereinander ein neuer Ordner angelegt wird. Auch will Microsoft das neue Design des Task-Managers an alle Insider im Dev-Channel verteilen.

  • Windows 11 zeigt Zahlungsinformationen an. (Bild: Microsoft)
Windows 11 zeigt Zahlungsinformationen an. (Bild: Microsoft)
Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    09./10.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Insider-Build 22567 kommt zunächst im Dev-Channel heraus. Bis die Funktionen umgesetzt werden, wird es also noch etwas dauern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler im Ukrainekrieg
"Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
Artikel
  1. Raumfahrt: Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal
    Raumfahrt
    Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal

    Nach einem fehlgeschlagenen Testflug, klemmenden Treibstoffventilen und vielen Verzögerungen ist Boeings Starliner erfolgreich abgehoben.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

  3. Showcar Vision AMG: Mercedes-AMG gibt Einblicke in seine elektrische Zukunft
    Showcar Vision AMG
    Mercedes-AMG gibt Einblicke in seine elektrische Zukunft

    Die Studie Vision AMG soll zeigen, wie sich die Mercedes-Marke künftig mit Elektroautos positionieren will, wenn der Verbrenner aussortiert wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • Samsung Soundbar + Subwoofer 3.1.2 wireless günstig wie nie: 228,52€ • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Dualsense + 1TB-SSD 176,58€ [Werbung]
    •  /