Microsoft: Windows 11 bringt das Wetter zurück auf die Taskbar

Wie sonnig es draußen ist, verrät Windows 11 künftig wieder ohne Zusatzklicks. Die Wetter-App kommt zurück auf die Taskbar - diesmal links.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Wetter wird in der linken unteren Ecke der Taskbar angezeigt.
Das Wetter wird in der linken unteren Ecke der Taskbar angezeigt. (Bild: Microsoft)

Neben dem neuen Spracherkennungsfeature Voice Access wird Windows 11 künftig auch die Wetter-App wieder zurück in die Taskleiste bringen. Mittels News and Interests wurden Wetterinformationen nämlich in der rechten unteren Ecke der Taskbar in Windows 10 angezeigt. Das neue Windows 11 strich die Funktion wieder heraus und verlegte die Wetter-App in das separate und dem OS eigene Widget-Menü.

Stellenmarkt
  1. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)
  2. Inhouse Berater SAP (m/w/d)
    über Hays AG, Giengen an der Brenz
Detailsuche

Tatsächlich versteckt Windows 11 im Insider Build 22518 die Widget-Ansicht hinter den Wetterinformationen, die künftig permanent angezeigt werden können. Dafür wird die bisher komplett ungenutzte linke Seite der Taskbar genutzt - dort, wo in Windows 10 noch das Startmenüsymbol zu finden war.

Für User, die auch in Windows 11 das Startmenü auf die linke Seite der Taskbar gelegt haben - das ist über die Taskbareinstellungen realisierbar - wird das Wetter-Widget sich auf der rechten Seite des Windows-Symbols einordnen - dort wo auch andere angepinnte Symbole zu finden sind.

Widget-Übersicht mit Mouse-Over

Das Wetter-Widget fungiert zusätzlich als Einstiegspunkt für die Widget-Übersicht, die bisher als eigenständiges Icon auf der Taskleiste platziert wurde. Zudem wird die Übersicht nun direkt angezeigt, wenn mit dem Mauscursor nur darüber navigiert wird. Bisher muss das entsprechende Symbol direkt angeklickt werden.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft probiert das neue Wettersymbol noch aus. Nicht alle Insider werden es zu Beginn erhalten. Generell ist noch nicht klar, ob sich das Live-Wetter auch abschalten lässt. Allerdings soll die Widget-Ansicht selbst weiterhin aus- und eingeblendet werden können. Außerdem bleiben Gruppenrichtlinien, die auf die Widget-Ansicht Einfluss nehmen, weiterhin funktional.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BeFoRe 10. Dez 2021 / Themenstart

Das wurde mit dem Kumulativen Update 06/2021 eingeführt und aktiviert sich meines...

the_doctor 10. Dez 2021 / Themenstart

Stimmt! Ich hab das gerade aktiviert und siehe da: Schnee! Aber wo sehe ich denn jetzt...

the_doctor 10. Dez 2021 / Themenstart

Nur die dickste Version gibt einem ALLE Features und vollen Speed beim Zocken! Mit Home...

abufrejoval 10. Dez 2021 / Themenstart

Leider übersehen die meisten, daß diese ach so unscheinbaren und netten Wetter-Widgets...

TheUnichi 09. Dez 2021 / Themenstart

Jaaa, ganz so wie Wetter-Apps auf dem Smartphone alle schon immer für schwachsinnig...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /