Microsoft: Windows 11 bekommt Android 12.1

Im neuen Insider Build kann Android L für Windows 11 ausprobiert werden. Microsoft erweitert auch generell das Subsystem for Android.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein aktuelles Android auf Windows 11 wird Realität.
Ein aktuelles Android auf Windows 11 wird Realität. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Microsoft stellt Windows-Insidern die neue Android-Version Android L (12.1) zur Verfügung. Sie soll das bisher genutzte Android 11 im Windows Subsystem for Android ersetzen. Tester können so ihre Apps auf Windows 11 ausprobieren. Android 12.1 ist Teil des Insider Builds 2204.40000.19.0.

Stellenmarkt
  1. Information Security Advisor / Cyber Security Manager (m/w / divers)
    Continental AG, Regensburg
  2. IT Inhouse Consultant (m/w/d) Collaboration
    MTU Aero Engines AG, München
Detailsuche

Im Update sollten auch aktuelle Android-Applikationen besser funktionieren. Zusätzlich dazu verbessert Microsoft die Einstellungen für das Subsystem for Android. Einstellungsgruppen sollen klarer dargestellt werden.

Außerdem wird eine Ansicht für Diagnosedaten hinzugefügt. So sollen Insider eine bessere Übersicht über ihre Android-Apps erhalten. Gleiches gilt für die Integration von Eingabegeräten wie Maus und Tastatur oder die Kamera in Android-Apps.

Bessere Netzwerkfunktionalität

Microsoft implementiert eine erweiterte Netzwerkfunktionalität. Android-Apps können sich so mit Geräten verbinden, die sich im gleichen Netzwerk wie der Windows-PC befinden. Auf Windows 11 laufende Apps können etwa drahtlose Lautsprecher oder Smart-Home-Geräte verwenden. Das kann eine Sicherheitskamera oder ein Taster sein.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Taskbar in Windows 11 zeigt künftig an, wenn Applikationen Sensoren des Hosts verwenden und welche das sind. Zudem werden Android-Toasts als Windows-Benachrichtigungen angezeigt.

Allerdings gab Microsoft bereits vorher bekannt, dass die Version eventuell noch instabil laufe und es zu Abstürzen kommen könne. Unter anderem läuft die Kamera auf ARM-Geräten weiterhin instabil. Gleiches gilt für die die Druckfunktion in Android-Apps. Einige Apps könnten zudem in einer geringeren Auflösung gerendert werden.

Schließlich handelt es sich hier weiterhin um einen Test-Build. Bis zur finalen Implementation der neuen Features dauert es noch ein wenig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /