Microsoft: Windows 10X kommt wohl erst für Geräte mit einem Display

Das suggeriert der Microsoft Emulator, der auch einen großen Screen anzeigt. Eigentlich wollte Microsoft 2020 Dual-Screen-Geräte starten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Surface Hub 2S ist wahrscheinlich ein erstes Gerät mit Windows 10X.
Das Surface Hub 2S ist wahrscheinlich ein erstes Gerät mit Windows 10X. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)

Microsoft will das eigentlich auf Dual-Screen-Geräte ausgelegte Windows 10X wohl zunächst für Geräte mit einem Bildschirm veröffentlichen. Dies lässt sich vermuten, weil der Microsoft Emulator und das dazugehörige Windows-10X-Image in der neuen Version auch sehr große oder kleine Geräte mit einem einzelnen Display darstellen kann. Die Software wird für Demonstrationszwecke und für Entwickler kostenlos zur Verfügung gestellt. Allerdings wird auf einem Host Windows 10 Pro vorausgesetzt, da Microsofts Virtualisierungsumgebung Hyper-V zwingend notwendig ist.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Backofenelektronik / Home Connect
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Senior Cloud Engineer (m/w/d)
    Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg
Detailsuche

Von der Änderung berichtet zunächst der Nutzer Gustave Monce. Auf Twitter schreibt er: "Der Microsoft Emulator (der momentan für Windows 10X genutzt wird) unterstützt ein größeres Gerät mit wesentlich größerem, aber einzelnem Display". Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Software das kommende Konferenzsystem Surface Hub 2S emuliert. Dieses wird mit einer bisher nicht bekannten Version von Windows 10 ausgestattet werden. Windows 10X wäre eine sinnvolle Möglichkeit, denn das OS ist auf die Finger- und Stifteingabe ausgelegt und hat eine entsprechend angepasste Benutzerobefläche.

Ein Windows für Tablets und Touchscreens

Bei kleineren Ein-Bildschirm-Geräten mit Windows 10X könnte es sich um Einsteiger-Surface-Geräte handeln - etwa den Nachfolger des Surface Go. Auch Dritthersteller könnten das Betriebssystem für ihre Windows-Tablets und 2-in-1-Geräte als primäres Touch-OS nutzen. Im Gegensatz zu Windows 10 im S-Modus soll Windows 10X auch herkömmliche Win32-Applikationen unterstützen. Diese werden allerdings in virtualisierten Containern ausgeführt.

Der Windows-Emulator ist die bisher einzige Möglichkeit, einen Blick auf Windows 10X und Microsofts Vorstellung von Dual-Screen-Geräten zu erlangen. Die ersten Produkte dieser Kategorie werden dabei wohl nicht von Microsoft selbst stammen. Das Unternehmen hat nämlich den Release seines Surface Neo wohl bis ins Jahr 2021 verschoben. Das Surface Hub 2S könnte daher zu einem Pionier werden, der das neue Betriebssystem in vollständiger und nicht virtualisierter Form zeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

  2. Onlinekurse zu 3D-Visualisierung und Spieleprogrammierung
     
    Onlinekurse zu 3D-Visualisierung und Spieleprogrammierung

    3D-Visualiserung hat den Bereich des Game Developments längst hinter sich gelassen. Die Golem Akademie bietet sechs virtuelle Workshops zum Themenfeld.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /