Microsoft: Windows 10X kommt wohl erst für Geräte mit einem Display

Das suggeriert der Microsoft Emulator, der auch einen großen Screen anzeigt. Eigentlich wollte Microsoft 2020 Dual-Screen-Geräte starten.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Surface Hub 2S ist wahrscheinlich ein erstes Gerät mit Windows 10X.
Das Surface Hub 2S ist wahrscheinlich ein erstes Gerät mit Windows 10X. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)

Microsoft will das eigentlich auf Dual-Screen-Geräte ausgelegte Windows 10X wohl zunächst für Geräte mit einem Bildschirm veröffentlichen. Dies lässt sich vermuten, weil der Microsoft Emulator und das dazugehörige Windows-10X-Image in der neuen Version auch sehr große oder kleine Geräte mit einem einzelnen Display darstellen kann. Die Software wird für Demonstrationszwecke und für Entwickler kostenlos zur Verfügung gestellt. Allerdings wird auf einem Host Windows 10 Pro vorausgesetzt, da Microsofts Virtualisierungsumgebung Hyper-V zwingend notwendig ist.

Von der Änderung berichtet zunächst der Nutzer Gustave Monce. Auf Twitter schreibt er: "Der Microsoft Emulator (der momentan für Windows 10X genutzt wird) unterstützt ein größeres Gerät mit wesentlich größerem, aber einzelnem Display". Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Software das kommende Konferenzsystem Surface Hub 2S emuliert. Dieses wird mit einer bisher nicht bekannten Version von Windows 10 ausgestattet werden. Windows 10X wäre eine sinnvolle Möglichkeit, denn das OS ist auf die Finger- und Stifteingabe ausgelegt und hat eine entsprechend angepasste Benutzerobefläche.

Ein Windows für Tablets und Touchscreens

Bei kleineren Ein-Bildschirm-Geräten mit Windows 10X könnte es sich um Einsteiger-Surface-Geräte handeln - etwa den Nachfolger des Surface Go. Auch Dritthersteller könnten das Betriebssystem für ihre Windows-Tablets und 2-in-1-Geräte als primäres Touch-OS nutzen. Im Gegensatz zu Windows 10 im S-Modus soll Windows 10X auch herkömmliche Win32-Applikationen unterstützen. Diese werden allerdings in virtualisierten Containern ausgeführt.

Der Windows-Emulator ist die bisher einzige Möglichkeit, einen Blick auf Windows 10X und Microsofts Vorstellung von Dual-Screen-Geräten zu erlangen. Die ersten Produkte dieser Kategorie werden dabei wohl nicht von Microsoft selbst stammen. Das Unternehmen hat nämlich den Release seines Surface Neo wohl bis ins Jahr 2021 verschoben. Das Surface Hub 2S könnte daher zu einem Pionier werden, der das neue Betriebssystem in vollständiger und nicht virtualisierter Form zeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
So funktioniert ChatGPT

Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
Ein Deep Dive von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /