Microsoft: Windows-10-Update macht manchen Nutzern Probleme

Für einige Nutzer von Windows 10 ist die Installation des jüngsten August-Sicherheitsupdates nicht gut verlaufen: Sie beklagen sich über Systemausfälle.

Artikel veröffentlicht am ,
Manche Nutzer haben Ärger mit Windows 10.
Manche Nutzer haben Ärger mit Windows 10. (Bild: Microsoft)

Bei einigen Windows-10-Nutzern der Update-Versionen 1909 (August 2019) und 2004 (Mai 2020) hat die Installation des August-Updates zu Problemen geführt. Wie Betanews unter Berufung auf das Hilfeforum Microsofts schreibt, gibt es Klagen unter anderem über Fehlermeldungen, Probleme mit einzelnen Systemkomponenten wie Audio, Bluescreens oder auch komplett gescheiterte Installationen.

Stellenmarkt
  1. Senior Associate Project Manager m/w/d
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
  2. Management-Trainee IT (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Manche Nutzer haben es nicht geschafft, das Update zu installieren. Andere hätten sich wahrscheinlich eher gewünscht, dass die Installation bei ihnen nicht funktioniert hätte: Bei ihnen waren die Systeme nach der Aktualisierung nicht mehr brauchbar.

Eine softwarebasierte Lösung von Microsoft scheint es bisher nicht zu geben. Nach Angaben mancher Nutzer und Moderatoren im Forum, hilft derzeit offenbar nur ein Wiederaufsetzen des Systems oder die Rückkehr auf ein früheres Update. Laut Betanews kann auch die manuelle Installation des Updates erfolgreich sein, das über eine spezielle Microsoft-Webseite heruntergeladen werden kann.

Update sollte momentan ausgesetzt werden

Wer vom Update 1909 oder 2004 kommt und die August-Aktualisierung noch nicht installiert hat, sollte damit zunächst warten. In den Systemeinstellungen ist es möglich, eine Update-Pause einzurichten; in dieser werden keine Aktualisierungen heruntergeladen. Der Zeitraum lässt sich manuell einstellen, voreingestellt sind sieben Tage.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Betroffene sollten ihr Problem über den Feedback-Hub von Windows 10 an Microsoft melden. So dürfte sich die Chance erhöhen, dass Microsoft eine Lösung anbietet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Razor98566 18. Aug 2020

Ist zumindest gefühlt das einzige was ich davon mitkriege... Also abseits von ein bis...

DAGEGEN 17. Aug 2020

Sommerloch.

treysis 17. Aug 2020

Naja, was heißt Semi? Ist halt wie Ubuntu oder Debian mit einzelnen Zweigen, die...

FreiGeistler 17. Aug 2020

Ah, ja gut, wenn du sämtliche Erwähnungen in der Registry löscht, reagieren Tools...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  2. Showcar: Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren
    Showcar
    Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren

    Renault hat sich zum 50. Geburtstag des Renault 5 den R5 Turbo 3E einfallen lassen. Das Showcar mit zwei E-Motoren ist wie gemacht zum Driften.

  3. James Earl Jones: Darth Vader gibt seine Stimme an ukrainisches Unternehmen ab
    James Earl Jones
    Darth Vader gibt seine Stimme an ukrainisches Unternehmen ab

    Die Originalstimme von Darth Vader aus Star Wars gehört James Earl Jones, der sich alterbedingt zurückzieht. Künftig wird die Stimme künstlich generiert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /