• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Windows 10 Technical Preview ist da

Microsoft hat die Technical Preview von Windows 10 freigegeben. Die Vorschau ist zunächst vor allem für erfahrene Anwender mit Firmenumgebungen gedacht. Außerdem müssen Interessierte dem Windows Insider Program beitreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Vorschau von Windows 10 kann nun heruntergeladen werden.
Die Vorschau von Windows 10 kann nun heruntergeladen werden. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat wie angekündigt die Technical Preview von Windows 10 freigegeben. Das Betriebssystem, das 2015 fertig werden soll, ist anfangs vor allem für Nutzer von Notebooks oder Desktop-Rechnern gedacht und verlangt eine x86-CPU. Der Fokus liegt auf Firmenumgebungen. Neuerungen für Endanwender sollen erst Anfang 2015 mit einer eigenen Vorabversion vorgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Trotzdem bietet auch die frühe Vorversion schon Neuerungen, die den Komfort erhöhen sollten. Dazu gehört ein neues Startmenü mit Live-Kacheln, Apps im Fenstermodus, die Erkennung der Eingabemethoden mit entsprechender Anpassung des Betriebssystems sowie eine neue Verwaltung des Desktops.

Da es sich um Entwickler-Code handelt, ist besondere Vorsicht bei der Installation nötig. In produktiven Umgebungen empfiehlt sich die Technical Preview nicht, da Datenverluste zu befürchten sind. Das gilt auch für Cloud-Synchronisationen.

Die Vorschauversion steht unter preview.windows.com zum Download bereit. Die Webseite arbeitet mit einer Browser-Erkennung, damit die Builds von Windows-Rechnern heruntergeladen werden. Zur Verfügung stehen die 64-Bit-Version, mit einer Größe von etwa 4,1 GByte, sowie die 32-Bit-Version, die fast ein GByte kleiner ist. Je nach Sprache fällt der Download etwas größer oder kleiner aus. Derzeit stehen die Sprachen Englisch (UK), Englisch (USA), Chinesisch und Portugiesisch (BR) bereit. Beim Download muss darauf geachtet werden, dass man den Produktschlüssel oberhalb der Download-Liste nicht übersieht.

Derzeit ist das Download-Netzwerk überlastet, so dass der Download sich hinziehen kann. Weitere Informationen zu den Neuerungen von Windows 10 finden sich in unserem gestrigen Ankündigungsartikel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. McAfee Total Protection 2020 | 10 Geräte | 1 Jahr | PC/Mac/Smartphone/Tablet | Download...
  2. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

droucles 06. Okt 2014

Ein ganz ein lustiger Vogel hier mal wieder^^...

DrWatson 04. Okt 2014

Genau das ist doch das Ziel gewesen. Man wollte nur wissen, ob es sich um eine DOS...

dirktxl 03. Okt 2014

Wofür sind die Firewall Nachrichten gut? Ich fand das Firewall Gezumpel aus Win95 Zeiten...

Sybok 03. Okt 2014

Windows+NachLinks bzw. Windows+NachRechts ist bereits für AeroSnap belegt (aktives...

Arkarit 02. Okt 2014

Nein, nicht unbedingt. Ich hab W8 auch auf zwei Uralt-Möhrchen laufen, läuft tadellos...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /