• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Windows 10 soll auf 825 Millionen Geräten laufen

Einem Medienbericht zufolge soll Windows 10 nun auf mehr als 800 Millionen Geräten laufen. Hersteller Microsoft hatte ursprünglich als Ziel 1 Milliarde Geräte bis 2018 ausgegeben. Windows 10 hat erst vor kurzem die Verbreitung von Windows 7 überholt.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 10 läuft auf mehr als 800 Millionen Geräten.
Windows 10 läuft auf mehr als 800 Millionen Geräten. (Bild: Microsoft)

Das aktuelle Betriebssystem von Microsoft, Windows 10, soll inzwischen weltweit auf 825 Millionen Geräten aktiv sein. Das berichtet das IT-Blog Thurrott.com und beruft sich auf eine interne Dokumentation von Microsoft, die die Autoren einsehen konnten. Microsoft selbst hat diese Zahl auf der vergangenen Hausmesse Build 2019 jedoch nicht konkret genannt.

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Darüber hinaus hat Microsoft aber in den Ankündigungen auf der Build, wie etwa bei der Fido2-Zertifizierung für Windows Hello, selbst von rund 800 Millionen Windows-10-Nutzern gesprochen. Ebenso hat der Microsoft-Manager Yusuf Mehdi bereits Anfang März dieses Jahres das Überschreiten der Marke von 800 Millionen Geräten mit Windows 10 angekündigt. Die von Thurrott berichtete Anzahl dürfte also durchaus realistisch erscheinen.

Eigentlich hatte Microsoft auf der Build im Frühjahr 2015 angekündigt, bis zum Frühjahr 2018 die Marke von 1 Milliarde Geräte mit Windows-10-Installation erreichen zu wollen. Von diesem Ziel sich der Betriebssystem-Hersteller aber schon im Sommer 2016 vorsichtig distanziert und dies als unwahrscheinlich bezeichnet. Kurz vor diesem Eingeständnis hatte Microsoft die Zahl von lediglich 300 Millionen Nutzern mit Windows 10 genannt.

Microsoft hat dennoch noch einiges an Potenzial, um die Verbreitung von Windows 10 weiter zu steigern. So gibt es laut dem Analyse-Portal Netmarketshare seit diesem Jahr erstmals mehr Desktops und Laptops, die mit Windows 10 laufen als mit Windows 7. Der offizielle Support für Windows 7 läuft im Januar 2020 aus, was möglicherweise zu einem Wechsel vieler Nutzer auf Windows 10 führt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Zoj 13. Mai 2019

RedHat Enterprise Linux 5.x von 2007 wird noch bis November 2020 mit Updates versorgt...

FreiGeistler 13. Mai 2019

"Windows ist besser! *stampf*" USB-Wifi-Sticks sind ein eigenes Kapitel. Meist mit...

FreiGeistler 13. Mai 2019

Na prima, klappt ja. Wäre Ubuntu so schlimm, wären sie wieder zu Windows gewechselt...

ono 13. Mai 2019

Es wurde eindeutig von Geräten gesprochen und nicht von Desktop-Systemen. Ich nehme...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /