Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Windows-10-Nachricht verhindert den Patch auf Version 1903

Einige Nutzer erhalten noch immer nicht das Update 1903 für Windows 10, obwohl es seit Mai 2019 verteilt wird. Manche Anwender berichten von einem Nachrichtenfenster, das den Prozess unterbricht. "Ihr Gerät ist dazu noch nicht bereit", heißt es darin.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 10 verbietet noch den Zugang zu Version 1903.
Windows 10 verbietet noch den Zugang zu Version 1903. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Einige Windows-10-Nutzer können ihre Systeme noch nicht auf die seit Mai 2019 verfügbare Version 1903 aktualisieren. Sie erhalten ein Fenster, mit dem der Updateprozess unterbunden wird. "Wir bieten dieses Update für kompatible Geräte an, allerdings ist Ihr Gerät noch nicht dazu bereit", informiert die entsprechende Nachricht. Das IT-Magazin Zdnet konnte das Verhalten laut eigenen Aussagen replizieren.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. E.I.S. Electronics GmbH, Bremerhaven

Das Verhalten sei ein Teil der Updatestrategie, die Microsoft mit 1903 durchführt. Geräte werden in relativ kleinen Schritten allmählich mit der neuen Version ausgestattet. Windows-Betriebssysteme der Versionen 1803 und früher sollten eigentlich zu den ersten Geräten gehören, die von Microsoft auf den neuen Stand gebracht werden. Allerdings könnte laut den Entwicklern ein bekanntes Problem den Prozess verhindern. Eine Liste dieser Probleme hat Microsoft in einem Wiki-Eintrag veröffentlicht.

Erweiterte Anforderungen für 1903

In diesem Post spricht das Unternehmen auch von seinen ersten Schritten, für den Update-Prozess Machine Learning einzusetzen. Unklar ist, ob das Fenster mit den erweiterten Anforderungen zu tun hat, die 1903 mit sich bringt. So sollten 32 GByte freier Massenspeicher auf dem eigenen Gerät zur Verfügung stehen - eine Verdopplung von 16 GByte bei vorangegangenen Patches. Auch ältere Gerätetreiber können zum Fehlschlagen des Updates führen.

Microsoft weist darauf hin, dass in Unternehmen eingebundene Windows-Systeme zudem einer Firmenrichtlinie unterliegen. Dort bestimmt der Arbeitgeber selbst, wie und wann eine neue Version von Windows 10 aufgespielt wird. Das ist meist notwendig, um im Unternehmen verteilte Software auf Kompatibilität zu testen. "Es gibt nichts, was Sie tun müssen", schreibt Microsoft in der Meldung. Da bleibt nur abzuwarten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 23,99€
  3. 4,99€
  4. 2,99€

Evergrey 01. Jul 2019 / Themenstart

wenn du dich schon so gut auskennst, dann kannst du aber sicherlich verstehen, dass ein...

zenker_bln 29. Jun 2019 / Themenstart

...und dann kam nichts mehr!

Dennis 29. Jun 2019 / Themenstart

Das komplette Entwicklungskonzept wurde doch geändert. Aus unregelmäßigen Servicepacks...

NoName001 29. Jun 2019 / Themenstart

Win10 ist zu fett. 99.9 Prozent der Funktionen benutze ich nicht, weil ich sie nicht...

0110101111010001 29. Jun 2019 / Themenstart

Selber schuld, wenn du ms einfach ifnorierst

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

    •  /