• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Windows-10-Nachricht verhindert den Patch auf Version 1903

Einige Nutzer erhalten noch immer nicht das Update 1903 für Windows 10, obwohl es seit Mai 2019 verteilt wird. Manche Anwender berichten von einem Nachrichtenfenster, das den Prozess unterbricht. "Ihr Gerät ist dazu noch nicht bereit", heißt es darin.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 10 verbietet noch den Zugang zu Version 1903.
Windows 10 verbietet noch den Zugang zu Version 1903. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Einige Windows-10-Nutzer können ihre Systeme noch nicht auf die seit Mai 2019 verfügbare Version 1903 aktualisieren. Sie erhalten ein Fenster, mit dem der Updateprozess unterbunden wird. "Wir bieten dieses Update für kompatible Geräte an, allerdings ist Ihr Gerät noch nicht dazu bereit", informiert die entsprechende Nachricht. Das IT-Magazin ZDnet konnte das Verhalten laut eigenen Aussagen replizieren.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Das Verhalten sei ein Teil der Updatestrategie, die Microsoft mit 1903 durchführt. Geräte werden in relativ kleinen Schritten allmählich mit der neuen Version ausgestattet. Windows-Betriebssysteme der Versionen 1803 und früher sollten eigentlich zu den ersten Geräten gehören, die von Microsoft auf den neuen Stand gebracht werden. Allerdings könnte laut den Entwicklern ein bekanntes Problem den Prozess verhindern. Eine Liste dieser Probleme hat Microsoft in einem Wiki-Eintrag veröffentlicht.

Erweiterte Anforderungen für 1903

In diesem Post spricht das Unternehmen auch von seinen ersten Schritten, für den Update-Prozess Machine Learning einzusetzen. Unklar ist, ob das Fenster mit den erweiterten Anforderungen zu tun hat, die 1903 mit sich bringt. So sollten 32 GByte freier Massenspeicher auf dem eigenen Gerät zur Verfügung stehen - eine Verdopplung von 16 GByte bei vorangegangenen Patches. Auch ältere Gerätetreiber können zum Fehlschlagen des Updates führen.

Microsoft weist darauf hin, dass in Unternehmen eingebundene Windows-Systeme zudem einer Firmenrichtlinie unterliegen. Dort bestimmt der Arbeitgeber selbst, wie und wann eine neue Version von Windows 10 aufgespielt wird. Das ist meist notwendig, um im Unternehmen verteilte Software auf Kompatibilität zu testen. "Es gibt nichts, was Sie tun müssen", schreibt Microsoft in der Meldung. Da bleibt nur abzuwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,75€
  2. 4,49€
  3. 3,39€

Evergrey 01. Jul 2019

wenn du dich schon so gut auskennst, dann kannst du aber sicherlich verstehen, dass ein...

zenker_bln 29. Jun 2019

...und dann kam nichts mehr!

Dennis 29. Jun 2019

Das komplette Entwicklungskonzept wurde doch geändert. Aus unregelmäßigen Servicepacks...

NoName001 29. Jun 2019

Win10 ist zu fett. 99.9 Prozent der Funktionen benutze ich nicht, weil ich sie nicht...

0110101111010001 29. Jun 2019

Selber schuld, wenn du ms einfach ifnorierst


Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /