Abo
  • Services:

Microsoft: Windows 10 Mobile soll im Dezember kommen

Auf der jüngsten Präsentation seiner neuen Lumias und Surfaces hat Microsoft kein Wort über die Verfügbarkeit von Windows 10 für Smartphones verloren - der offizielle Facebook-Account des Lumia-Teams ist hingegen konkret geworden: Im Dezember 2015 soll die Verteilung beginnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Windows 10 für Smartphones soll Ende des Jahres verfügbar sein.
Das neue Windows 10 für Smartphones soll Ende des Jahres verfügbar sein. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das neue Windows 10 für Smartphones soll im Dezember 2015 an die ersten Nutzer verteilt werden. Das hat Microsofts Social-Media-Team in einer Antwort auf eine Frage bei Facebook bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. ip-fabric GmbH, München
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach

"Die breite Verfügbarkeit von Windows 10 auf anderen Geräten inklusive Mobiltelefonen wird im Dezember starten", erklärt das Lumia-Team in der Nachricht. Auf der jüngsten Microsoft-Veranstaltung am 6. Oktober 2015 hatte das Unternehmen nichts zur generellen Verfügbarkeit von Windows 10 für Smartphones gesagt, aber zwei neue Lumias, ein neues Surface Pro und als Premiere ein erstes eigenes Surface-Notebook vorgestellt.

Bereits im Februar 2015 hatte Microsoft die erste Technical Preview für Interessierte veröffentlicht. Die Anzahl der mit der Vorschau kompatiblen Smartphones wurde in den darauffolgenden Monaten weiter ausgebaut. Damit war Windows 10 für Smartphones bereits zu einem sehr frühen Stadium als Testversion verfügbar.

Neues Design und hilfreiche Funktionen

Zu den Neuerungen von Windows 10 für Smartphones gehören zahlreiche Veränderungen an der Nutzeroberfläche. Der Startbildschirm ist im Grundprinzip gleich geblieben und verfügt immer noch über Kacheln, die zum einen App-Verlinkungen sind, zum anderen aber auch aktiv Informationen anzeigen. Die Kacheln sind jetzt allerdings transparent.

Neu sind unter anderem das erweiterte Schnelleinstellungsmenü und das komplett neu gestaltete Einstellungsmenü. Das Design der Einstellungen findet sich auch in den Systemapplikationen wieder. Vom Layout mit großer Schrift und per Wischgesten wechselbaren Seiten ist Microsoft bei Windows 10 für Smartphones bei den Apps zu einem Design mit Menübutton gewechselt, das eher dem von iOS und Android ähnelt.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, direkt auf im Action Center angezeigte Benachrichtigungen von E-Mails, SMS oder Chatnachrichten antworten zu können. Dabei muss der Nutzer die Nachricht nicht erst in der dazugehörigen App öffnen, was den Benutzungskomfort stark erhöht. Bei Windows 10 für Smartphones ist der Sprachassistent Cortana vorinstalliert, der auch bei der Desktopvariante von Windows 10 in das Betriebssystem eingebaut ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)

MarioDaniel 13. Okt 2015

Bei Windows 10 werden allen voran die Lumia-Geräte bedient, so wie bei Google die Nexus...

paddyesch 09. Okt 2015

Danke für den Link, das macht ja noch Hoffnung :) Dann wünsche ich mir dass die App...

Jasmin26 07. Okt 2015

jop, und bedienen !

nolonar 07. Okt 2015

Das ist nicht richtig. Ich erzähle meinen Bekannten gern und oft, wie glücklich ich mit...


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    •  /