Abo
  • Services:
Anzeige
Erscheint Windows 10 Mobile diesmal tatsächlich?
Erscheint Windows 10 Mobile diesmal tatsächlich? (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Microsoft: Windows 10 Mobile soll heute erscheinen

Erscheint Windows 10 Mobile diesmal tatsächlich?
Erscheint Windows 10 Mobile diesmal tatsächlich? (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nach Monaten des Wartens soll die fertige Version von Windows 10 Mobile tatsächlich heute veröffentlicht werden. In der Liste der ersten mit dem Update versorgten Smartphones fehlen aber einige wichtige Geräte.

Über ein halbes Jahr nach der Ankündigung von Windows 10 für Smartphones könnte der 17. März 2016 tatsächlich der Tag sein, an dem Microsoft das Update ausliefert. Venture Beat berichtet von Insidern, die diesen Tag als Auslieferungsdatum nennen.

Anzeige

Bislang gab es zahlreiche Vorschauversionen, die mit der Zeit immer funktionsreicher und stabiler wurden. Eine offizielle Ankündigung der PR-Abteilung Microsofts, wann die fertige Version ausgeliefert werde, gab es hingegen bisher nicht. Vereinzelt haben verschiedene Social-Media-Teams des Unternehmens Veröffentlichungszeiträume genannt, die sich aber nicht bewahrheitet hatten.

Liste mit zuerst versorgten Geräten veröffentlicht

Auf der Produktseite von Windows 10 Mobile hat Microsoft zusätzlich eine Liste derjenigen Geräte veröffentlicht, die die fertige Version des mobilen Betriebssystems zuerst erhalten werden. Als Erstes versorgt werden die Smartphones Lumia 435, Lumia 532, Lumia 535, Lumia 635, Lumia 640, Lumia 640 XL, Lumia 735, Lumia 830 und Lumia 930.

Etwas überraschend ist, dass sich beispielsweise das Topgerät Lumia 1520 oder auch das beliebte Einsteigergerät Lumia 520 nicht unter den ersten Smartphones befinden, die Windows 10 Mobile offiziell erhalten sollen. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass Geräte, die nicht in der jetzigen Liste verzeichnet sind, die Aktualisierung später erhalten.

Windows 10 für Smartphones bringt zahlreiche Neuerungen mit sich, etwa ein erweitertes Action Center, ein neues Design und den neuen Browser Edge. Im Test der ersten Entwicklervorschau hat das Betriebssystem einen guten Eindruck hinterlassen.


eye home zur Startseite
The_Soap92 18. Mär 2016

was ich da sehe hört sich schon allerdings sehr gut an, bin mal gespannt

Mithrandir 18. Mär 2016

Richtig, aber zwischen den Zeilen generalisiert der OP, und schiebt seine Probleme auf...

OCP001 18. Mär 2016

[...] Mittlerweile ist die App auch im Store zu finden. Wenn das Handy auf Deutsch...

Sybok 18. Mär 2016

Die alten Geräte haben diese Version aber in der Tat schon erhalten, wenn auch nicht vor...

syrink 18. Mär 2016

Wo hast du das denn her? Bei mir heißt es: Wir arbeiten gemeinsam mit ihrem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm
  2. Safran Electronics & Defense Germany GmbH, Stuttgart
  3. DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 49,99€
  3. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Chipping

    Firma versieht Mitarbeiter mit Microchips

  2. Elektroautos

    Bayern startet Förderprogramm für Ladesäulen

  3. Elektrorennserie

    Mercedes Benz steigt in die Formel E ein

  4. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  5. Alphabet

    Googles Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  6. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  7. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  8. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  9. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  10. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen
  2. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  3. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Steuergelder = Quellcode offenlegen

    z00m1n | 08:52

  2. Re: Apple-Clon

    Kondratieff | 08:52

  3. Re: DSLRs?

    der_wahre_hannes | 08:50

  4. Re: Da habe ich gelesen,

    yeti | 08:49

  5. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    der_wahre_hannes | 08:48


  1. 08:47

  2. 08:05

  3. 07:29

  4. 23:54

  5. 22:48

  6. 16:37

  7. 16:20

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel