• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Windows 10 hat Probleme mit Thunderbolt-3-Docks

Wenn Tastatur und Maus nicht mehr funktionieren, kann dies einen Grund haben: Microsoft bestätigt ein Problem mit Thunderbolt-3-Docks. Diese werden in einigen Fällen nach dem Systemstart nicht richtig erkannt - da hilft laut Microsoft nur ein Neustart.

Artikel veröffentlicht am ,
Thunderbolt 3 macht ein paar Probleme mit Windows 10.
Thunderbolt 3 macht ein paar Probleme mit Windows 10. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Microsoft bestätigt den Fehler: In einigen Fällen erkennt das Betriebssystem angeschlossene Thunderbolt-3-Erweiterungsdocks nicht richtig. Daran angeschlossene Geräte funktionieren dann nicht mehr ordnungsgemäß. Allerdings muss dazu laut Microsoft eine Bedingung erfüllt sein: Der Effekt tritt anscheinend dann auf, wenn PCs aus dem S5-Hibernation-State aufgeweckt werden. Dieser Soft-State-Off schaltet das System aus. Eine Nutzersitzung wird komplett neu gestartet. Betroffen sind die Windows-Versionen 1709, 1803, 1809, 1903 und auch der aktuelle Patch 1909.

Stellenmarkt
  1. Satisloh GmbH, Wetzlar
  2. PSI Software AG, Essen

Laut einem Microsoft-Support-Beitrag treten die Probleme mit Thunderbolt-Docks in etwa fünf Prozent aller Fälle auf. Um den Fehler zu reproduzieren, muss das System zunächst mit dem Netzschalter heruntergefahren werden. Danach wird das Thunderbolt-3-Dock entfernt. Sobald der S5-State beendet ist, wird das Dock in einen freien Thunderbolt-3-Port gesteckt.

Nur ein Systemneustart soll das Problem beheben können

Nach fünf Sekunden sollte auch das Dock in einen Standby-Modus schalten. Wenn Nutzer den Computer dann anschalten, soll es vorkommen, dass angeschlossene Peripherie nicht mehr funktioniert. "In dieser Situation sollten die Geräte nicht mehr funktionieren, obwohl sie im Geräte-Manager angezeigt werden".

Es handelt sich also um einen recht speziellen Fall, der aber bei einigen Nutzern häufiger auftreten könnte - etwa wenn diese ihr Notebook stationär und mobil verwenden und daher ein Dock häufig verbinden. Das Problem kann laut Microsoft nicht durch ein erneutes Verbinden des Docks gelöst werden. Stattdessen sollten Nutzer den Computer komplett neu starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Unwichtig 06. Dez 2019 / Themenstart

Aehnliches Problem bei ZWEI Yoga x380. Ploetzlich nach einem Windows-Update bei beiden...

mushid0 03. Dez 2019 / Themenstart

Ich kann mein dell notebook nicht aus dem standby aufwecken mit maus oder tastatur welche...

migrosch 03. Dez 2019 / Themenstart

Mein system friert regelmäßig ein, wenn ich es wieder anschließe. Also komplett... Da...

Jolla 02. Dez 2019 / Themenstart

Wir suchen seit Monaten nach einem Problem mit abgebrochenen Netzverbindungen. Allerdings...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /