• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Windows 10 Enterprise kommt als Abo

Microsoft bietet Windows 10 Enterprise in Kürze auch in Deutschland als Abomodell an. Mit dem Angebot will der Hersteller vor allem kleine und mittelständische Unternehmen ansprechen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 10 Enterprise E3 bald als Abo verfügbar.
Windows 10 Enterprise E3 bald als Abo verfügbar. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Die Enterprise-Ausführung von Windows 10 soll es ab dem 1. September 2016 auch in Form eines Abomodells geben. Die Lizenz kostet dann 5,90 Euro im Monat und ist über Cloud Solution Provider (CSP) verfügbar. Zur Teilnahme am Modell Windows 10 Enterprise E3 muss eine gültige Version von Windows 10 Pro mit installiertem Anniversary Update auf dem betreffenden Gerät vorhanden sein.

Eine Lizenz gilt für bis zu fünf Geräte des Nutzers

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Der Abokunde meldet sich via Azure Active Directory an und es aktivieren sich die zusätzlichen Enterprise-Funktionen, die bereits im Betriebssystem enthalten, aber ansonsten abgeschaltet sind. Microsoft will Unternehmen damit einen bequemen Weg bieten, von Windows 10 Pro auf Windows 10 Enterprise zu wechseln.

Eine Lizenz deckt bis zu fünf Geräte des Nutzers ab und es gibt eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr. Weitere Lizenzen können bei Bedarf monatlich hinzugebucht oder später wieder entfernt werden. Wenn das Abo abläuft, wechselt das verwendete Gerät nach 90 Tagen zurück auf Windows 10 Pro. Um Datenverlusten vorzubeugen, werden bei versehentlich ausgesetzten Abonnements wichtige Daten und Funktionen auch nach dem Ablaufen der Frist weiter im Hintergrund erhalten, können bis zur Erneuerung des Abos allerdings nicht mehr genutzt werden. Das gilt auch, wenn das Abo ausgesetzt wird.

Abomodell gibt es auch für größere Unternehmen

"Mit Windows 10 Enterprise E3 tragen wir den gestiegenen Anforderungen moderner Unternehmen nach mehr Flexibilität und Sicherheit Rechnung", sagt Markus Nitschke, Leiter des Geschäftsbereichs Windows bei Microsoft Deutschland. "Über ein individuell anpassbares Abo-Modell machen wir es kleinen und mittelständischen Unternehmen so einfach wie noch nie", aktuelle Sicherheits- und Management-Funktionen von Windows 10 Enterprise einzusetzen.

Das Abomodell Windows 10 Enterprise E3 ist zwar für kleine und mittelständische Unternehmen konzipiert, kann aber auch von größeren Unternehmenskunden in Anspruch genommen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

pythoneer 27. Aug 2016

Das frag ich mich bei ihm auch. Aber du sagst es ja selber, dass man ja nur schon etwas...

derKlaus 27. Aug 2016

Also erstmal geht es hier ja weiterhin um Windows 10 Enterprise. Im Unternehmenskontext...

Sharra 26. Aug 2016

Nein, den Punkt habe ich nicht bedacht. Wenn man das für 5 Rechner einsetzt, kann man...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /