Abo
  • Services:
Anzeige
Details zu Windows 10 Enterprise
Details zu Windows 10 Enterprise (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Microsoft: Windows 10 Enterprise gibt es nicht als Gratis-Upgrade

Details zu Windows 10 Enterprise
Details zu Windows 10 Enterprise (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Weitere Details zu Windows 10 liegen vor: Die Enterprise-Ausführung von Windows 10 wird es nicht als kostenloses Upgrade geben. Zudem nennt Microsoft erstmals einen Marktstart für die neue Version von Windows Server.

Anzeige

Mittlere und große Unternehmen werden kein kostenloses Upgrade auf Windows 10 bekommen. Die Enterprise-Ausführung von Windows 10 wird demnach nicht so angeboten wie die Windows-10-Versionen für Privatnutzer und kleine Unternehmen. Diese können ein Jahr lang nach dem Verkaufsstart von Windows 10 kostenlos auf die neue Version wechseln.

Diese Regelung gilt nicht für Großkunden und Partner, gab Microsoft erstmals offiziell bekannt - per Blogposting. Die Mitteilung überrascht nicht weiter, allerdings hätte es diese Information auch schon geben können, als Microsoft das Gratis-Upgrade vor knapp zwei Wochen erstmals bekanntgab.

  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)
  • Drei Prinzipien für Spiele mit Windows 10. (Screenshot: Golem.de)
Microsoft zeigt Neues zu Windows 10. (Screenshots: Golem.de)

Enterprise-Kunden verspricht Microsoft einen stärkeren Einfluss auf den Updateprozess des Betriebssystems. Administratoren sollen leichter bestimmte Funktionen weglassen können. Nähere Details nannte Microsoft noch nicht. Zudem gab Microsoft bekannt, dass Enterprise-Kunden im Mainstream-Support fünf Jahre mit Updates versorgt werden und im erweiterten Support weitere fünf Jahre.

Gratis-Upgrade für Privatkunden

Privatnutzer und auch kleine mittelständische Unternehmen können kostenlos auf Windows 10 wechseln - jedenfalls innerhalb des ersten Jahres nach dem Verkaufsstart. Noch immer hat Microsoft keine Angaben dazu gemacht, wie viel eine Windows-10-Lizenz nach Ablauf dieses Zeitraums kostet. Es gibt derzeit die Vermutung, dass Windows 10 in Form eines Abomodells vermarktet wird - offiziell hat sich Microsoft dazu noch nicht geäußert.

Für das kostenlose Upgrade wird eine Lizenz von Windows 7 oder Windows 8.1 benötigt. Für ältere Windows-Versionen gilt diese Option nicht. Wer das Gratis-Upgrade erhalten hat, kann es so lange nutzen, bis das betreffende Windows-Gerät verwendet wird. Es wird über Windows Update ständig aktuell gehalten.

Neuer Windows Server nicht mehr in diesem Jahr

Windows Server wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen, gab Microsoft in einem weiteren Blogposting bekannt. Für das Frühjahr 2015 ist eine Vorabversion von Windows Server vorgesehen, die erste Vorabversion wurde im Oktober 2014 veröffentlicht. Weitere Vorabversionen werden im Laufe des Jahres erwartet. Wann Windows Server im nächsten Jahr erscheinen wird, ist nicht bekannt.

Wie bisher wird Windows Server die gleiche Basistechnik wie die normale Windows-Version erhalten. Neben einer neuen Windows-Server-Version arbeitet Microsoft auch an einer neuen Ausführung des System Center Configuration Managers. Diese soll mit Support für Windows 10 kommen und wohl zeitgleich damit erscheinen. Derzeit wird erwartet, dass Windows 10 im Herbst 2015 auf den Markt kommt.


eye home zur Startseite
gadthrawn 05. Feb 2015

Die Versionsnummer ist zwar kleiner, aber schon 8 konnte einiges von 7 nicht mehr...

TheUnichi 04. Feb 2015

Wenn du mal richtig guckst, ist es vom Format her 1:1 dasselbe wie vorher, mit dem...

BenediktRau 02. Feb 2015

Wie wäre es mit einfach mal ruhig bleiben und den Release abwarten? Vor dem Release...

Anonymer Nutzer 02. Feb 2015

Ich dachte mir, Windows 10 ist de letzte Version und danach gibts nur mehr Upgrades statt...

ersitzt 02. Feb 2015

Die Enterprise-Version von Windows ist ein Software-Assurance Benefit und daher nur für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesverwaltungsamt, Köln
  2. AES GmbH, Bremen
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  2. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Windows 10 Mobile Da waren es nur noch 13
  2. Creators Update Die meisten Linux-Entwickler-Tools laufen auf Windows
  3. Windows 10 Microsoft verrät, welche Daten gesammelt werden

Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Zu bassiger sound am TV unangenehm

    Danse Macabre | 23:02

  2. Interessant

    ThorstenFunpeter | 23:01

  3. Re: Also ist OpenSuse nicht mehr die Antwort auf...

    Schnarchnase | 22:56

  4. Re: Er hat Jehova gesagt

    KnutRider | 22:49

  5. Re: Click to run

    TC | 22:43


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel