• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Windows 10 bekommt neue Schaltfläche im Startmenü

Der Insider-Build 21359 für Windows 10 bringt eine neue Startmenü-Option und Taskbar-News. Allerdings wird die Timeline eingeschränkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Schaltfläche in Windows 10 startet Apps nach einer Anmeldung komplett neu.
Die neue Schaltfläche in Windows 10 startet Apps nach einer Anmeldung komplett neu. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat einen neuen Insider-Build für Windows 10 veröffentlicht. Version 21359 bringt diverse neue Funktionen für das Betriebssystem, schränkt aber auch die Timeline ein. Außerdem bringt Microsoft mit dem Update das Feature News and Interests für alle Insider im Dev-Channel. In der Taskbar kann dieses neue Fenster mit personalisierten Webinhalten ausprobiert werden. Es soll künftig zudem eine zusätzliche Schaltfläche im Startmenü geben: Apps nach der Anmeldung neustarten.

Stellenmarkt
  1. Hekatron Technik GmbH, Sulzburg
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Köln, Chemnitz

Einmal eingeschaltet, werden Programme, die ab Windows 10 20H1 eingeführt wurden, nach dem Reboot-Zyklus oder einer Neuanmeldung komplett heruntergefahren und neugestartet. Bisher werden bei einem normalen Restart oder einer ab- und anschließenden Anmdeldung viele Programme zwischengespeichert, so dass sie nach dem Reboot dort fortgeführt werden können, wo sie zuletzt beendet wurden.

Menschen, die viel auf die Timeline zugegriffen haben, werden künftig nicht mehr geräteübergreifend damit arbeiten können. Microsoft deaktiviert die Möglichkeit für Microsoft-Konten, neue Aktivitäten in das Feature hochzuladen. Obwohl Microsoft noch einmal betont, dass das Feature nicht komplett eingestellt wird, ist das doch ein Rückschlag. Das Einsehen der auf dem jeweiligen Gerät lokal gespeicherten Timeline wird weiterhin möglich sein.

Es gibt noch Probleme mit Druckern

Microsoft gibt an, dass für geräteübergreifende Informationen die Apps selbst genutzt werden können. Browser zeigen Verläufe und gespeicherte Lesezeichen etwa kontoübergreifend an. Gleiches gilt für Microsoft-Apps wie Onedrive und Microsoft 365.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Der Insider-Build bringt einige Fixes mit sich, die Probleme mit Webcam und HDR beheben sollen. Auch wurde ein Bug behoben, bei dem Windows 10 manchmal nur einen schwarzen Bildschirm und den Mauscursor anzeigte. Allerdings scheint es weitere Probleme zu geben, die noch behoben werden müssen. So wurden wieder einige Fehler mit USB-Druckern entdeckt. Druckertreiber hatten bereits beim letzten Windows-Patch Probleme bereitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 9,49€
  3. 11,99€
  4. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...

unbuntu 16. Apr 2021 / Themenstart

Dann ist ja so ziemlich jeder Programmhersteller "grenzenlos arrogant", weil er mir...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /