Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10

Bei Microsoft gibt es weitere Änderungen bei der Aufgabenverteilung. Vor allem der Bereich Windows 10 erfährt eine Reihe weiterer Umstrukturierungen, die im Zusammenhang mit dem Ausscheiden das früheren Windows-Chefs Terry Myerson stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Umstrukturierungen bei Microsoft
Umstrukturierungen bei Microsoft (Bild: Vesa Moilanen/AFP/Getty Images)

Alles hängt mit dem Ausscheiden von Terry Myerson zusammen. In diesem Sommer wird Myerson Microsoft verlassen - lange Jahre leitete er die Windows- und Gerätesparte bei Microsoft. Im Zuge dessen wird das Windows-Team in zwei Gruppen geteilt. The Verge und ZDnet berichten übereinstimmend von den Umstrukturierungsmaßnahmen, die bisher nur intern bei Microsoft bekanntgegeben wurden. Offiziell wurden die Maßnahmen bislang nicht kommuniziert.

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. UDG United Digital Group, Herrenberg

Die Verantwortung rund um Windows 10 liegt weiterhin bei Joe Belfiore, der früher viele Jahre für die erfolglose Windows-Phone-Plattform verantwortlich war. Unter seiner Regie steht künftig auch das Windows-Insider-Programm, das weiterhin von Dona Sarkar geleitet wird. Zudem hat Belfiore die Aufsicht über die Web-Plattform-Arbeiten, die Partnerapplikationen sowie die Designarbeiten bei Microsoft, die von Albert Shum geleitet werden.

Mit diesem Schritt wird Belfiore immer stärker für den Windows-Bereich verantwortlich. Dabei geht es vor allem um die Funktionen und Möglichkeiten des Betriebssystems, die sich an den normalen Konsumenten richten. Neue Aufgaben gibt es auch für Rajesh Jha, der bisher im Office-Bereich bei Microsoft tätig war. Er leitet künftig die Experiences- und Devices-Gruppe, die auch die Obhut über den Edge-Browser erhält. Da es den Browser mittlerweile für weitere Plattformen gibt, scheint dieser Schritt naheliegend.

Das Next-Team wird aufgelöst

Eine weitere Umstrukturierung betrifft das Next-Team - mit nicht absehbaren Folgen. Denn der Bereich wird komplett aufgelöst, so dass der bisherige Leiter Kudo Tsunoda intern bei Microsoft nach neuen Aufgaben sucht.

Das Next-Team war unter anderem für Mixed-Reality-Anwendungen wie Story Remix für die Hololens verantwortlich. Tsunoda hat zuvor an der Hololens, an Kinect und an Xbox-Titeln mitgearbeitet. Zudem war er für die Windows-10-Funktionen Story Remix, Photos und Microsoft 3D verantwortlich.

Bisher ist nicht bekannt, ob es durch die Umstrukturierungen Entlassungen geben wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)

TheUnichi 04. Jun 2018

Joa, dann bitte aber auch den gesamten Source Codes des Google Crawlers, den Source Code...

elgooG 04. Jun 2018

Closed Source ist ja die eine Sache, das Unmengen an unbekannter Telemetry-Daten...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /