Microsoft: Weitere Surface-Geräte mit AMD-Chip in Arbeit

Darin stecken Renoir-APUs und dedizierte Grafikeinheiten, denkbar wären ein Surface Book oder ein Surface Laptop.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface Laptop 3 (15 Zoll) mit AMDs Picasso
Surface Laptop 3 (15 Zoll) mit AMDs Picasso (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microsoft testet derzeit AMDs aktuellen Renoir-Chip alias Ryzen Mobile 4000 für Notebooks. Das geht aus Datenbankeinträgen des 3DMark 11 hervor, welche ein Microsoft-Gerät mit einem Ryzen 5 4500U und teilweise zusätzlich eine dedizierte Radeon-Grafikeinheit enthalten. Die Vermutung liegt daher nahe, dass es sich hierbei um Prototypen eines Surface Book oder Surface Laptop handelt.

Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architect Azure (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. Junior Cloud Consultant (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Den aktuellen Surface Laptop 3 (Test) gibt es als 13,5- und als 15-Zoll-Variante, wobei Letztere als Consumer-Modell exklusiv mit AMDs Ryzen Mobile 3000 (Picasso) ausgestattet ist. Beim Surface Book 2 hingegen setzt Microsoft bisher exklusiv auf Intel-CPUs und Nvidia-Grafikkarten, egal ob bei 13,5 oder 15 Zoll. Unbestätigten Meldungen zufolge wird dies auch beim Surface Book 3 der Fall sein.

Es ist somit eine denkbare Option, dass Microsoft beim Surface Laptop 4 die 13,5-Zoll-Variante mit einem Ryzen Mobile 4000 ausstattet und im 15-Zoll-Pendant zusätzlich noch eine Radeon RX 5300M verlötet. Im aktuellen Surface Laptop 3 mit 15 Zoll wird keine dedizierte Grafikeinheit verwendet, obskurerweise ist nicht einmal ein größerer Akku als im kleineren Gerät vorhanden, dafür wiegt der 15-Zöller sehr wenig.

In den vergangenen Jahren hat Microsoft neue Surface-Geräte im Herbst, genauer meist im Oktober vorgestellt. AMDs Renoir alias Ryzen Mobile 4000 ist bisher nicht verfügbar, erste Notebooks werden in China im Laufe der nächsten ein bis zwei Wochen ausgeliefert, andere Länder folgen dann im April 2020. Laut AMD konnte die Anzahl der Design-Wins von 75 (Raven Ridge) über 110 (Picasso) auf 170 (Renoir) gesteigert werden, wobei Microsoft mit der prestigeträchtigen Surface-Reihe definitiv ein wichtiger Partner ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Änderungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Vodafone und Telekom: Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest
    Vodafone und Telekom
    Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest

    Die Telekom liegt beim Datenvolumen klar vor Vodafone. Es gab in diesem Jahr besonders viel Roaming durch ausländische Netze.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /