• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Weitere Surface-Geräte mit AMD-Chip in Arbeit

Darin stecken Renoir-APUs und dedizierte Grafikeinheiten, denkbar wären ein Surface Book oder ein Surface Laptop.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface Laptop 3 (15 Zoll) mit AMDs Picasso
Surface Laptop 3 (15 Zoll) mit AMDs Picasso (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microsoft testet derzeit AMDs aktuellen Renoir-Chip alias Ryzen Mobile 4000 für Notebooks. Das geht aus Datenbankeinträgen des 3DMark 11 hervor, welche ein Microsoft-Gerät mit einem Ryzen 5 4500U und teilweise zusätzlich eine dedizierte Radeon-Grafikeinheit enthalten. Die Vermutung liegt daher nahe, dass es sich hierbei um Prototypen eines Surface Book oder Surface Laptop handelt.

Stellenmarkt
  1. Howmet Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, verschiedene Standorte

Den aktuellen Surface Laptop 3 (Test) gibt es als 13,5- und als 15-Zoll-Variante, wobei Letztere als Consumer-Modell exklusiv mit AMDs Ryzen Mobile 3000 (Picasso) ausgestattet ist. Beim Surface Book 2 hingegen setzt Microsoft bisher exklusiv auf Intel-CPUs und Nvidia-Grafikkarten, egal ob bei 13,5 oder 15 Zoll. Unbestätigten Meldungen zufolge wird dies auch beim Surface Book 3 der Fall sein.

Es ist somit eine denkbare Option, dass Microsoft beim Surface Laptop 4 die 13,5-Zoll-Variante mit einem Ryzen Mobile 4000 ausstattet und im 15-Zoll-Pendant zusätzlich noch eine Radeon RX 5300M verlötet. Im aktuellen Surface Laptop 3 mit 15 Zoll wird keine dedizierte Grafikeinheit verwendet, obskurerweise ist nicht einmal ein größerer Akku als im kleineren Gerät vorhanden, dafür wiegt der 15-Zöller sehr wenig.

In den vergangenen Jahren hat Microsoft neue Surface-Geräte im Herbst, genauer meist im Oktober vorgestellt. AMDs Renoir alias Ryzen Mobile 4000 ist bisher nicht verfügbar, erste Notebooks werden in China im Laufe der nächsten ein bis zwei Wochen ausgeliefert, andere Länder folgen dann im April 2020. Laut AMD konnte die Anzahl der Design-Wins von 75 (Raven Ridge) über 110 (Picasso) auf 170 (Renoir) gesteigert werden, wobei Microsoft mit der prestigeträchtigen Surface-Reihe definitiv ein wichtiger Partner ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  2. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...
  3. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  4. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

der_heinz 23. Mär 2020 / Themenstart

Mit dem Mauszeiger hab ich keine Probleme, aber das Aufzeichnen vermisse ich schon sehr...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

    •  /