Microsoft: Weitere Hinweise auf Windows 11

Mit zunehmender Frequenz verdichtet Microsoft die Hinweise auf eine komplett neue Windows-Version.

Artikel veröffentlicht am , Mike Wobker
Microsoft verdichtet die Hinweise auf ein Windows 11.
Microsoft verdichtet die Hinweise auf ein Windows 11. (Bild: Microsoft)

Nachdem der Microsoft-Manager Jensen Harris in einem am 9. Mai 2021 erschienenen Youtube-Video erklärte, für das Fehlen des Windows-Startsounds ab Windows 8 verantwortlich zu sein, veröffentlichte Microsoft am 10.06.2021 ebenfalls auf Youtube ein Video mit Windows-Startsounds.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  2. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
Detailsuche

Das Besondere dabei ist, dass es sich um einen Slow-Remix handelt, der die aneinandergereihten Klänge auf eine Länge von 11 Minuten streckt. Auf Webseiten wie The Verge wird daher spekuliert, ob es sich dabei um einen weiteren Hinweis auf die kommende Windows-Version handeln könnte.

Eine Affinität zu dieser Zahl ist Microsoft zumindest nicht abzusprechen, da auch die Startzeit für die am 24. Juni 2021 geplante Veranstaltung für 11 Uhr (EST) angesetzt wurde. Hinzu kommt, dass die Ankündigung des Events mit einer Grafik begleitet wurde, die ein Windows-Logo mit einem Schatten zeigt, der eine elf bildet.

Unklar ist aber weiterhin, ob es sich tatsächlich um eine komplett neue Version handeln wird, oder ob Microsoft lediglich die Bezeichnung ändert und auch weiterhin den Windows-as-a-Service-Ansatz verfolgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Mobiles Betriebssystem: iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones
    Mobiles Betriebssystem
    iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones

    iOS 15 unterstützt zwar noch sechs Jahre alte iPhones, doch erst ab dem iPhone XS kommen Nutzer in den Genuss aller neuen Funktionen.

  2. Laden automatisiert: Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox
    Laden automatisiert
    Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox

    Ein selbstgebauter Roboter steckt das Ladekabel automatisch in den Tesla, wenn das Elektroauto in der Garage steht.

  3. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

gadthrawn 06:12 / Themenstart

Bei Vista haben viele die Warnhinweise gestört..UAC war da noch per Default schärfer...

tomate.salat.inc 14. Jun 2021 / Themenstart

Was wirst du denn permanent gefragt? Mir ist nämlich noch keine untergekommen.

Pluto1010 14. Jun 2021 / Themenstart

Wir alle wissen, dass die nächste Version ja wieder Murks werden muss ;-)

Srobert 14. Jun 2021 / Themenstart

Die sind nicht kostenlos. ;)

Labtecs 13. Jun 2021 / Themenstart

Wie war das Windows 10 wird das letze Windows aller Zeiten? Und jetzt windows 11 diesmal...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /