Microsoft: Webview 2 auf Edge-Basis soll IE11-Ersatz bieten

In wenigen Wochen endet der Support für den Internet Explorer 11. Microsoft bietet aber weiter Abwärtskompatibilität mit dem Webview 2.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Internet Explorer 11 lebt in Edge und Webview 2 weiter.
Der Internet Explorer 11 lebt in Edge und Webview 2 weiter. (Bild: Microsoft)

Ab dem 15. Juni 2022 wird der Internet Explorer (IE) in seiner letzten Version 11 nach rund 25-jähriger Geschichte von Microsoft nicht mehr unterstützt. Hilfe und Ersatz für das Ende des altehrwürdigen Browsers und der dazugehörigen Engine bietet ein spezieller Modus für die Abwärtskompatibilität in Microsoft Edge.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (w/m/d)
    infraview GmbH, Mainz
  2. IT Projektmanager (w/m/d)
    Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Düsseldorf
Detailsuche

Auf seiner Hausmesse Build preist der Hersteller darüber hinaus das technisch auf Edge basierende Webview 2 für alte Web-Apps, die bisher auf den IE 11 angewiesen sind. Der IE 11 wurde 2013 angekündigt und im gleichen Jahr ausgeliefert. Der IE-Modus in Edge soll bis mindestens 2029 im Browser enthalten sein.

Für Webentwickler bedeute der neue Kompatibilitätsmodus, "dass sie nicht mehr an der Abwärtskompatibilität zum IE11 arbeiten müssen. Für App-Entwickler, die Webinhalte über die MSHTML (Trident)-Engine einbetten, bleibt die App durch die Abschaffung des IE11 unverändert und wird weiterhin unterstützt werden", schreibt Microsoft dazu.

Mit dem aktuellen Webview 2 lassen sich Web-Inhalte in andere Apps einbetten. Laut Benchmarks, auf die sich Microsoft bezieht, soll die Technik "die Renderzeit um 85 Prozent, die CPU-Auslastung um 33 Prozent und die Speichernutzung um 32 Prozent im Vergleich zum Internet Explorer" reduzieren.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    11.-15.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der wohl größte Vorteil des Webview 2 ist, dass das Programm vom Betriebssystem entkoppelt und daher nicht an eine spezielle Windows-Version gebunden ist. Damit erhält das Webview 2 auch die Updates des Edge-Browsers. Erstmals angekündigt hatte Microsoft das Webview 2 auf der Build 2021, zusammen mit dem neuen .Net Maui kann die Technik bereits genutzt werden. Webview 2 für WinUI 2 und UWP soll laut Microsoft "bald" allgemein verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Termuellinator 27. Mai 2022 / Themenstart

Joa, soweit die Theorie - in der Praxis funktioniert das aehnlich gut und zuverlaessig...

jkow 25. Mai 2022 / Themenstart

Danke! Der Artikel hat mich da tatsächlich auf eine falsche Fährte geschickt und ich...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /