Microsoft: Webview 2 auf Edge-Basis soll IE11-Ersatz bieten

In wenigen Wochen endet der Support für den Internet Explorer 11. Microsoft bietet aber weiter Abwärtskompatibilität mit dem Webview 2.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Internet Explorer 11 lebt in Edge und Webview 2 weiter.
Der Internet Explorer 11 lebt in Edge und Webview 2 weiter. (Bild: Microsoft)

Ab dem 15. Juni 2022 wird der Internet Explorer (IE) in seiner letzten Version 11 nach rund 25-jähriger Geschichte von Microsoft nicht mehr unterstützt. Hilfe und Ersatz für das Ende des altehrwürdigen Browsers und der dazugehörigen Engine bietet ein spezieller Modus für die Abwärtskompatibilität in Microsoft Edge.

Stellenmarkt
  1. (Junior-) Projektmanager (m/w/d) in der Energiewirtschaft
    Soluvia Energy Services GmbH, Mannheim
  2. Control Systems Developer (m/f/d)
    Hays AG, Tuttlingen
Detailsuche

Auf seiner Hausmesse Build preist der Hersteller darüber hinaus das technisch auf Edge basierende Webview 2 für alte Web-Apps, die bisher auf den IE 11 angewiesen sind. Der IE 11 wurde 2013 angekündigt und im gleichen Jahr ausgeliefert. Der IE-Modus in Edge soll bis mindestens 2029 im Browser enthalten sein.

Für Webentwickler bedeute der neue Kompatibilitätsmodus, "dass sie nicht mehr an der Abwärtskompatibilität zum IE11 arbeiten müssen. Für App-Entwickler, die Webinhalte über die MSHTML (Trident)-Engine einbetten, bleibt die App durch die Abschaffung des IE11 unverändert und wird weiterhin unterstützt werden", schreibt Microsoft dazu.

Mit dem aktuellen Webview 2 lassen sich Web-Inhalte in andere Apps einbetten. Laut Benchmarks, auf die sich Microsoft bezieht, soll die Technik "die Renderzeit um 85 Prozent, die CPU-Auslastung um 33 Prozent und die Speichernutzung um 32 Prozent im Vergleich zum Internet Explorer" reduzieren.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der wohl größte Vorteil des Webview 2 ist, dass das Programm vom Betriebssystem entkoppelt und daher nicht an eine spezielle Windows-Version gebunden ist. Damit erhält das Webview 2 auch die Updates des Edge-Browsers. Erstmals angekündigt hatte Microsoft das Webview 2 auf der Build 2021, zusammen mit dem neuen .Net Maui kann die Technik bereits genutzt werden. Webview 2 für WinUI 2 und UWP soll laut Microsoft "bald" allgemein verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Open Source: Die Open Software Foundation feiert 19 Releases im Juli
    Open Source
    Die Open Software Foundation feiert 19 Releases im Juli

    Im GNU Spotlight Announcement für den Juli blickt die die Free Software Foundation auf eine lange Liste mit neuen Versionen zurück.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
    Gehalt in der IT-Branche
    Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

    Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
    Ein Interview von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /