Abo
  • Services:

Microsoft: Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

Die Auflagen der EU-Kommission zur Anzeige alternativer Browser statt dem Internet Explorer in Windows sind ausgelaufen. Microsoft hat die Anzeige deshalb wieder abgeschafft.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft muss keine Alternativen zum Internet Explorer mehr in Windows anzeigen.
Microsoft muss keine Alternativen zum Internet Explorer mehr in Windows anzeigen. (Bild: Microsoft)

Nach der Installation eines Windows-Systems haben Benutzer bisher eine Auswahl angezeigt bekommen, bei der andere Webbrowser als der vorinstallierte Internet Explorer zur Installation angeboten worden sind. Microsoft hat dies nun wieder abgeschafft, da die entsprechenden Auflage der EU-Kommission ausgelaufen ist.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Bosch Gruppe, Weilimdorf

Microsoft schreibt dazu: "Die durch diese Entscheidung auferlegten Verpflichtungen sind nicht mehr gültig. Neuen Benutzern wird daher das Browserauswahl-Update nicht mehr bereitgestellt". Im Jahr 2009 einigte sich Microsoft mit der EU-Kommission auf diese Darstellung zur Browserauswahl.

Dem vorhergegangen war ein längerer Streit des Unternehmens mit der obersten europäischen Wettbewerbsbehörde, bei dem die EU-Kommission erreichen wollte, dass PC-Nutzer eine unvoreingenommene und freie Entscheidung in Bezug auf den genutzten Browser treffen können. Dies sei wegen der marktbeherrschenden Stellung Microsofts aber nicht möglich gewesen. Mitte 2012 hatte die EU-Kommission ein Kartellverfahren gegen das Unternehmen eingeleitet, da die Browserauswahl auf Computern mit Windows 7 samt Service Pack 1 fehlte. Microsoft reagierte direkt darauf und machte einen technischen Fehler dafür verantwortlich.

Ob die EU-Kommission erneut ähnliche Auflagen oder Verfahren gegen Microsoft einleiten wird, ist derzeit nicht bekannt. Auf der zu dem Verfahren gehörenden Webseite schreibt das Unternehmen, dass die Seite nicht weiter gepflegt werde und "empfiehlt allen Kunden, die sich über andere Webbrowser informieren oder einen anderen Browser herunterladen möchten, die Websites der entsprechenden Anbieter direkt aufzurufen".



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

david_rieger 23. Dez 2014

Der durchschnittliche Thinkpad-Kunde ist aber auch in der Lage, ein (anderes...

crazypsycho 20. Dez 2014

Aktuell mag der IE11 technisch mithalten können. Aber genau wie XP werden viele auch in...

crazypsycho 19. Dez 2014

Was genau ist dir unklar?

crazypsycho 19. Dez 2014

Das ist natürlich auch möglich, ist ja auch nicht viel Aufwand, nur eine kurze if-Abfrage.

Freiheit statt... 19. Dez 2014

Oh, ja.. endlich, endlich, endlich! Das traurige ist ja, dass M$ dieses Nerv-Update auch...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

    •  /