Abo
  • Services:

Microsoft: Vorschau vom Windows Server 2012 R2 ist fertig

Wie versprochen hat Microsoft noch im Juni 2013 die Vorschauversionen der nächsten Windows-Servergeneration vorgestellt. Mehr als ein halbes Jahr können die neuen Windows Server 2012 R2 in der Vorschau ausprobiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft bringt bald neue Serverbetriebssysteme auf den Markt.
Microsoft bringt bald neue Serverbetriebssysteme auf den Markt. (Bild: Microsoft)

Noch vor dem Start der Microsoft-Konferenz Build veröffentlicht der Softwarekonzern die erste Vorschau seiner nächsten Servergeneration. Microsoft hat unter anderem diverse Versionen des Windows Server 2012 R2 freigegeben, darunter auch die Essentials- und Datacenter-Variante. Parallel wurden noch Vorschauversionen vom System Server 2012 R2, SQL Server 2014 CTP1 und dem Hyper V Server 2012 R2 veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Microsoft will mit den neuen Serverversionen Datencenter von Kunden oder Anbietern sowie Microsofts Azure-Dienst besser verbinden. Administratoren können dann produktübergreifend eine Hybrid-Cloud anbieten.

Wer den 2012-R2-Server Datacenter ausprobieren will, kann ihn auf der Microsoft-Webseite herunterladen. Der reguläre Windows Server 2012 R2 wird genauso wie der Essentials-Server als Vorschau angeboten.

Microsoft nennt auf den Downloadseiten die notwendigen Product-Keys. Ein Microsoft-Account ist für den Download der Images notwendig. Die Vorschauversionen des jeweiligen 2012-R2-Servers sind bis zum 15. Januar 2014 beschränkt. Weitere Informationen zur Installation gibt es in einem separaten Technet-Eintrag.

Wann die Serverversionen als fertige Versionen auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt.

Microsofts Build-Konferenz startet am morgigen 26. Juni 2013 in San Francisco. Die Keynote beginnt um 9 Uhr Ortszeit (PDT, GMT-7), also 18 Uhr unserer Zeit. Vermutlich wird Microsoft dann auch die Vorschauversionen von Windows 8.1 und Windows RT 8.1 ankündigen und freigeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-50%) 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-78%) 4,44€

Guardian 27. Jun 2013

Die machen keinen Server 2013 oder 2014 drauß, weil R2 einfach ein Update eines...

gaym0r 27. Jun 2013

Feelgood 26. Jun 2013

Genau Gröll! Wirst Du als gehirngewaschener Microsoft-Zombie natürlich nicht merken.

Apple_und_ein_i 25. Jun 2013

Ach komm, jeder hier weiss, dass damit die PowerShell gemeint war.

Apple_und_ein_i 25. Jun 2013

Gibt es denn wichtige Unterschiede zu 2012(R1)? Hab nämlich den Vorgänger bei mir laufen...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /