• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Vollwertiges Windows 10 für Surface Hub 2 freigeschaltet

Das Surface Hub 2 und 2S sind zu Windows 10 Pro und Enterprise kompatibel. Das ermöglicht x86-Apps, erfordert aber Vorarbeit und Lizenzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Surface Hub 2S bekommt Zugang zu Windows 10 Pro und Enterprise.
Das Surface Hub 2S bekommt Zugang zu Windows 10 Pro und Enterprise. (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)

Microsoft schaltet das Surface Hub 2S für Windows 10 Pro und Windows 10 Enterprise frei. Damit erfüllt das Unternehmen ein Versprechen, das es im Februar 2020 gegeben hatte. Beide Betriebssysteme unterscheiden sich von der bisher für das Konferenzdisplay angepassten Version Windows 10 Teams deutlich. Diese ist in den Funktionen eingeschränkt und ermöglicht nur das Installieren von Applikationen aus dem Microsoft Store. Zudem wird der Zugriff auf das UEFI aktiv geblockt.

Stellenmarkt
  1. Heindrich Immobiliengruppe, Kassel
  2. thinkproject Deutschland GmbH, Berlin

Das sei zu Sicherheitszwecken notwendig, erklärt Microsoft in einem Video. Dort werden Interessenten auch durch den Installationsprozess geführt. Um ein Update auf ein vollwertiges Windows durchführen zu können, ist ein UEFI mit der Versionsnummer 694.2938.768.0 oder aktueller notwendig. Dieses kann per Windows Update heruntergeladen werden. Zu finden ist die Versionsnummer des Bios in der Surface App auf dem Gerät.

Um das UEFI freizuschalten, erläutert Microsoft allerdings weitere Schritte. Mit Hilfe des Surface UEFI Configurator auf einem USB-C-Stick und einem gültigen Zertifikat - ob selbst signiert, von der eigenen Firma oder einem Drittanbieter gestellt - kann das Betriebssystem im UEFI-Modus entsperrt werden. Nach diesem Prozess kann ein Windows-10-Image (Pro oder Enterprise) mit Hilfe des Media-Creation-Tools für die Installation genutzt werden.

Eine gültige Betriebssystemlizenz ist ebenfalls notwendig. Das ist ein Unterschied zu Endgeräten mit Windows 10 im S-Modus, welche eine gültige Lizenz für ein entsperrtes vollwertiges Windows 10 integriert haben. Später möchte Microsoft das Surface Hub 2S mit Windows 10 Pro und Enterprise auch für Windows Hello freischalten. Konferenzmitglieder können das Gerät dann etwa mit dem Finger entsperren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...
  2. 2,79€
  3. 3,90€
  4. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)

Volkhardt 03. Sep 2020

Ist auch nichts für privatanwender. Für Unternehmenskunden aber sehr interessant. Die...

AllDayPiano 03. Sep 2020

Diese Antwort hinterlässt mehr Fragezeichen, als Ausrufezeichen.

elgooG 03. Sep 2020

Also echt, wäre das System von Anfang an offen gewesen und hätte die extrem teuren Dinger...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /