Abo
  • Services:
Anzeige
Visual Studio erleichtert die Entwicklung für Linux.
Visual Studio erleichtert die Entwicklung für Linux. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Visual Studio ermöglicht Programmierung für Linux

Visual Studio erleichtert die Entwicklung für Linux.
Visual Studio erleichtert die Entwicklung für Linux. (Bild: Microsoft)

Dank einer Erweiterung für Visual Studio können nun leicht Anwendungen in C++ für Linux erstellt werden. Microsoft bietet dafür aber keinen Cross-Compiler, sondern einen interessanten Trick, der mit dem Windows-Subsystem für Linux ausgebaut werden könnte.

Mit sogenannten Cross-Compilern können Anwendungen auf einem Betriebssystem für ein anderes erstellt werden. Mit einer nun veröffentlichten Erweiterung für Visual Studio möchte Microsoft es ermöglichen, unter Windows Linux-Anwendungen in C++ zu programmieren - dafür kommt allerdings kein Cross-Compiler zum Einsatz, sondern eine Anbindung an ein Linux-System.

Anzeige

Dazu verbindet sich Visual Studio per SSH mit einem entfernten Linux-Rechner. Neben einer Anmeldung per Passwort ist auch die Authentifizierung über Schlüssel möglich. Ist die Verbindung erfolgreich aufgebaut, wird der Quellcode auf den Zielrechner kopiert und anschließend dort mit GCC kompiliert. Der Binärcode wird dann auch auf dem Linux-System ausgeführt.

Zusätzlich zu Kommandozeilen-Anwendungen sollen mit der Erweiterung auch Programme für IoT-Geräte erstellt werden können, die meist auf Linux basieren. Darüber hinaus sollen grafische Anwendungen mittels OpenGL geschrieben werden können. In der Ankündigung zeigt Microsoft, dass diese auch grafisch dargestellt werden können, um deren Funktion zu überprüfen. In dem Beispiel wird dabei der gesamte Desktop übertragen.

Kombination mit Windows-Subsystem für Linux möglich

Damit die Erweiterung genutzt werden kann, muss auf dem Linux-Rechner ein SSH-Server laufen, und die notwendigen Werkzeuge zum Kompilieren müssen vorhanden sein. Mit dem auf der diesjährigen Build-Konferenz vorgestellten Windows-Subsystem für Linux könnte das zum Bauen benötige Linux-System zumindest theoretisch auch auf demselben Rechner wie die Visual-Studio-Instanz laufen.

Insbesondere die sonst ressourcenintensive Übertragung der Bildinhalte beim Erstellen grafischer Anwendungen für Linux könnte von der beschriebenen Kombination profitieren. Den Kommentaren in der Ankündigung zufolge ist eine derartige Integration zunächst nicht der Fokus der Arbeiten gewesen, Microsoft prüft allerdings Möglichkeiten in diese Richtung.


eye home zur Startseite
hjp 03. Apr 2016

Lustig. Genau den gleichen Trick (nur in der anderen Richtung) hat vor ca. 15 Jahren eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R & S Cybersecurity Sirrix GmbH, Darmstadt
  2. B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  3. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt / Main
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ statt 119,99€
  2. 49,99€ statt 69,99€
  3. (u. a. Echo Dot 34,99€ statt 59,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  2. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  3. Unitymedia

    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  4. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  5. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  6. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  7. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  8. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  9. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  10. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Re: Quatsch?

    Niaxa | 14:50

  2. Re: "Überforderung insbesondere kleiner und...

    Dwalinn | 14:49

  3. Nintendo macht es mit ZELDA auf der Switch besser!

    MrSpok | 14:49

  4. CrowdFUNING? Aha...!

    BerndRF | 14:48

  5. Re: Steam; Wolfenstein

    der_wahre_hannes | 14:48


  1. 14:14

  2. 12:57

  3. 12:42

  4. 12:23

  5. 11:59

  6. 11:50

  7. 11:34

  8. 11:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel