Microsoft verspricht: Skype erhält weiterhin neue Funktionen

Microsoft will Teams auch für den privaten Einsatz anbieten. Dennoch soll Skype weiter gepflegt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft plant weiterhin neue Funktionen für Skype.
Microsoft plant weiterhin neue Funktionen für Skype. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Skype und Teams sollen weiter parallel von Microsoft angeboten werden. Zudem wird der Konzern Skype nach wie vor mit neuen Funktionen versorgen. "Wir investieren weiterhin in Skype", sagte Jeff Teper, CVP für Microsoft 365, Venturebeat. "Sie werden einige neue Funktionen sehen."

Stellenmarkt
  1. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) "Pru?ferin / Pru?fer" in der Innenrevision - Bereich ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
Detailsuche

"Die Leute lieben Skype. Und deshalb werden wir hier nicht voreilig sein", sagte Teper. Zunächst will Microsoft in dieser Woche eine Kommunikation zwischen Skype und Teams ermöglichen. Wohl erst danach ist mit einer Teams-Version für den nicht-kommerziellen Einsatz zu rechnen.

Teper sieht dabei das Problem, dass Teams für den privaten Einsatz mehr Funktionen bieten werde als Skype - so dass sich viele für Teams statt für Skype entschieden. Dennoch wird es auch bei Skype weiterhin neue Funktionen geben. Offen ist aber noch, ob lediglich Funktionen aus Teams in Skype integriert werden oder ob das Programm eigenständige Neuerungen erhalten wird.

Zusammenarbeit zwischen Teams und Skype kommt

Zunächst will Microsoft im Mai 2020 eine Kommunikation zwischen Skype und Teams ermöglichen. Eine Zusammenarbeit zwischen Teams und Skype war bereits für März 2020 geplant gewesen, diesen Termin hielt Microsoft aber nicht ein.

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.–24. November 2021, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Sobald die Funktion aktiviert ist, wird es möglich sein, zwischen Teams und Skype Videokonferenzen durchzuführen, einzelne Videoanrufe und Anrufe ohne Videoübertragung zu tätigen sowie Chat-Nachrichten auszutauschen. Für eine Interaktion wird die E-Mail-Adresse benötigt, die für Skype oder Teams mit dem entsprechenden Microsoft-Konto verwendet wird. Beide Dienste nutzen die E-Mail-Adresse als Anmeldemöglichkeit.

Derzeit ist geplant, dass nur von Teams aus ein Kontakt zu anderen Skype-Konten aufgenommen werden kann. Umgekehrt wird es die Option nicht geben. Der Grund dürfte sein, dass Teams nur mit einer kostenpflichtigen Office-Lizenz nutzbar ist, während Skype in der Standardversion ohne direkte Bezahlung verwendet werden kann. Die Nutzung von Skype wird mit Werbeschaltungen finanziert.

Teams und Skype beim Datenschutz schlecht bewertet

Die Stiftung Warentest veröffentlichte diesen Monat einen Test von Videokonferenzlösungen und wertete nahezu alle im Test enthaltenen Programme aufgrund von Datenschutzbedenken ab. Das betrifft auch Microsoft Teams und Skype. Nach Angaben von Stiftung Warentest gibt es "sehr deutliche Mängel" in den Datenschutzerklärungen der Programme. Die Texte der meisten Anbieter "lassen keine ernsthafte Befassung mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erkennen".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alder Lake
Intel will mit 241 Watt an die Spitze

Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
Ein Bericht von Marc Sauter

Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
Artikel
  1. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

  2. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /