• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Verbesserte künstliche Intelligenz in der Azure-Cloud

Microsoft kündigt mehrere Neuerungen bei seinen KI-Systemen an. Der Custom Vision Service erstellt Modelle mit eigenen Klassifizierern, Face API kann bis zu einer Million Gesichter analysieren und Bing Entity Search eifert Googles weiterführender Suche nach.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Face API erkennt Gesichtsausdrücke, Geschlecht und Alter.
Die Face API erkennt Gesichtsausdrücke, Geschlecht und Alter. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat mehrere Neuerungen bei seinen KI-Diensten angekündigt. Custom Vision Service ist als öffentlich zugängliche Preview verfügbar. Außerdem wird die Gesichtserkennungsschnittstelle Face API mit einer neuen Nutzergruppe mit bis zu einer Million Beispielen erweitert. Die Funktion Bing Entity Search ist zusätzlich dazu verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. ING Deutschland, Nürnberg

Custom Vision Service ist ein von Microsoft vorgefertigtes Machine-Learning-System, das von Nutzern mit eigenen Classifiern bestückt werden kann. Dazu wird eine möglichst große Menge an Referenzbildern hochgeladen, die von Anwendern beliebig beschriftet werden. In der Azure-Cloud wird daraus ein Modell trainiert. Per REST-API-Aufruf können Nutzer dann die Ergebnisse abrufen. Der Custom Vision Service soll auch Modelle in Apples CoreML-Format für iOS oder Googles Tensorflow-Format für Android-Smartphones übertragen können.

  • Die Face API kann jetzt für eine Million Personen genutzt werden. (Bild: Microsoft)
  • Bing Entity Search erinnert ein wenig an Googles Suche. (Bild: Microsoft)
  • Mit Cognitive Services Vision können Modelle anhand eigener Klassifizierer trainiert werden. (Bild: Microsoft)
Bing Entity Search erinnert ein wenig an Googles Suche. (Bild: Microsoft)

Gesichtserkennung für Massen

Die Face API ist eine Anwendungsschnittstelle, die ebenfalls in der Cloud angeboten wird. Das System erkennt Gesichter und dazugehörige Attribute, etwa das Alter der abgebildeten Person oder deren Gesichtsausdruck. Die Erweiterung auf Probandengruppen von einer Million Menschen pro Durchlauf weitet das Einsatzgebiet aus. So können representative Studien mit Machine Learning schnell erstellt werden.

Die Funktion Bing Entity Search, die mit der Neuerung allgemein erhältlich ist, ermöglicht Microsofts Suchmaschine Bing, anhand von Suchbegriffen passende Informationen einzublenden. In einem Beispiel zeigt Microsoft die Suche nach dem Yosemite-Nationalpark und den dazugehörigen Informationen. Eine ähnliche Funktion hat Konkurrent Google bereits länger. Dort ergibt eine Suche zu einem bestimmten Thema ebenfalls weiterführende Informationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gainward Geforce RTX 3070 Phantom GS 8G für 739€)

d/cYpher 04. Mär 2018

bis Depressionen oder andere psychische Krankheiten, ja sogar die Planung von Straftaten...


Folgen Sie uns
       


Apple MacBook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple MacBook Air M1 - Test Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /