Abo
  • Services:
Anzeige
Die Hololens wird anfangs auch für Entwickler nur begrenzt verfügbar sein.
Die Hololens wird anfangs auch für Entwickler nur begrenzt verfügbar sein. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Microsoft USA & CA: Hololens Developer Edition kann angefragt werden

Die Hololens wird anfangs auch für Entwickler nur begrenzt verfügbar sein.
Die Hololens wird anfangs auch für Entwickler nur begrenzt verfügbar sein. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Microsoft ist so weit, dass sich Entwickler für die Hololens-VR-Brille nun zumindest in zwei Staaten bewerben können. Die Auslieferung soll noch im ersten Quartal 2016 erfolgen - zu einem hohen Preis und bei limitierter Verfügbarkeit.

Für Entwickler in den USA und Kanada gibt es jetzt die Möglichkeit, sich für eines oder zwei Hololens-Systeme für Entwicklungszwecke zu bewerben. Das System, das wir auf der Build 2015 in einer frühen Fassung ausprobieren konnten, erlaubt die Einblendung von Informationen wie etwa 3D-Gebäuden in das normale Sichtfeld, so dass sich mit der Hololens frei bewegt werden kann.

Anzeige

Hololens funktioniert derzeit auch in der Entwicklungsversion ausschließlich in englischer Sprache. Zudem kostet ein System, wie schon länger bekannt, 3.000 US-Dollar. Maximal zwei dürfen pro Bewerbung angefordert werden. Um sich bewerben zu können, muss der Entwickler nicht nur in den USA oder Kanada ansässig sein, sondern auch im Windows-Insider-Programm angemeldet sein.

Zudem handelt es sich beim Vorbestellvorgang um einen Auswahlprozess. Je mehr Informationen ein Entwickler preisgibt, desto eher bekommt er ein System zur Verfügung gestellt. Diese können noch im ersten Quartal 2016 ausgliefert werden. Das ist allerdings kein Muss. Laut Microsoft ist der zeitliche Eingang der Bewerbung kein Kriterium für eine schnelle Auslieferung. Vermutlich will Microsoft besondere Projekte bevorzugt behandeln. Die Bewerbungsseite hinterlässt den Eindruck, dass die Geräte zunächst nur sehr beschränkt verfügbar sein werden.

Informationen zu einem SDK gibt es noch nicht. Das soll aber zur Auslieferung bereitstehen.

Derzeit ist Microsoft recht aktiv, was die Hololens angeht. So hat der Konzern mittlerweile einen Ideenwettbewerb abgeschlossen. Als Resultat wird ein Microsoft-Team den Galaxy Explorer umsetzen, der einen Blick in unsere Milchstraße erlauben soll.


eye home zur Startseite
DebugErr 25. Jan 2016

Erinnert mich an Steve Ballmers ironische Windows 1.0-Werbung, wo er am Ende dann "except...

Kleba 25. Jan 2016

Ich denke auch, dass die HoloLens (mindestens zu Beginn) eher ein Produkt im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. über JobLeads GmbH, Stuttgart
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  2. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  3. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  4. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  5. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  6. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  7. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  8. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  9. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  10. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  1. Re: An alle die den Grund für das Verbot nicht...

    Tremolino | 17:46

  2. Re: Schlankes Smartphone? Wie bitte?

    p4 | 17:46

  3. Re: Wie siehts mit root aus bei Blackberry?

    demon driver | 17:41

  4. Re: Der Preis...

    Tuxgamer12 | 17:28

  5. Re: Wieso kann Microsoft...

    pk_erchner | 17:26


  1. 17:48

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 13:59

  5. 12:37

  6. 12:17

  7. 10:41

  8. 20:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel