Abo
  • Services:

Microsoft: Unklarheit über Veröffentlichungsstrategie von Halo Infinite

Erscheint Halo Infinite im Rahmen von Play Anywhere als Doppelausgabe für Xbox One und Windows 10? Rund um diese Frage gibt es derzeit Diskussionen in der Community - die auch mit der nächsten Konsole von Microsoft zu tun haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Halo Infinite
Artwork von Halo Infinite (Bild: Microsoft)

Computerspielern entgeht nichts: Das muss dieser Tage Microsoft feststellen. Einigen Fans von Halo Infinite ist aufgefallen, dass die offizielle Webseite des Actionspiels zwar den Hinweis erhält, dass das Spiel für Xbox One und Windows 10 erscheinen soll. Allerdings fehlt der sonst übliche Hinweis auf Play Anywhere, wie er etwa auf der Seite von Forza Horizon 4 zu finden ist.

Stellenmarkt
  1. ColocationIX GmbH, Bremen
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Play Anywhere bedeutet, dass Spieler den Titel im Store von Xbox Live oder im Microsoft Store auf ihrem PC kaufen und dann die jeweils andere Version ohne weitere Zuzahlung dazu bekommen. Speicherstände und andere Daten werden automatisch über die Cloud zwischen den Plattformen synchronisiert.

Der fehlende Eintrag sorgt für Diskussionen in Foren und sozialen Netzwerken. Zum einen, weil viele Spieler eigentlich die Erwartung haben, dass Play Anywhere künftig von allen Microsoft-Titeln unterstützt wird. Die Firma hatte sich zwar schon in der Vergangenheit immer wieder unterschiedlich zu dem Thema geäußert - trotzdem herrscht nun wieder größere Unklarheit.

Zum anderen hat Microsoft mit einem Statement die Gerüchte weiter angeheizt. In einer sonst eher nichtssagenden Erklärung bei Gamespot hat ein Sprecher gesagt, dass die Sache mit Play Anywhere irgendwann später geklärt werde. Dabei hat er allerdings nicht "Xbox One" gesagt, sondern nur "Xbox" - was als Hinweis verstanden wird, dass Halo Infinite zuerst für die nächste Konsole von Microsoft erscheint und dann möglicherweise erst mal exklusiv. Eine PC-Umsetzung würde also später folgen.

Halo Infinite wurde auf der Spielemesse E3 im Juni 2018 mit einem Trailer vorgestellt, der allerdings in erster Linie die Fähigkeiten der neuen Slipspace-Engine und weniger tatsächliche Eindrücke vom Spiel vermittelt. Über den Inhalt des Titels ist bislang nur bekannt, dass der langjährige Held Master Chief anders als im 2015 veröffentlichten Halo Guardians wieder die zentrale Hauptfigur sein soll. Auf Artworks ist außerdem der Ringplanet - oder eine sehr ähnliche Struktur - aus dem ersten Halo zu sehen. Hinweise auf einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote

MrReset 25. Jul 2018

Die Anzahl der PC-Spieler, die einem neuen Halo-Teil entgegenfiebern dürfte sich in sehr...

Runaway-Fan 25. Jul 2018

...in Halo Finite. ;-)


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /