• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Unklarheit über Veröffentlichungsstrategie von Halo Infinite

Erscheint Halo Infinite im Rahmen von Play Anywhere als Doppelausgabe für Xbox One und Windows 10? Rund um diese Frage gibt es derzeit Diskussionen in der Community - die auch mit der nächsten Konsole von Microsoft zu tun haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Halo Infinite
Artwork von Halo Infinite (Bild: Microsoft)

Computerspielern entgeht nichts: Das muss dieser Tage Microsoft feststellen. Einigen Fans von Halo Infinite ist aufgefallen, dass die offizielle Webseite des Actionspiels zwar den Hinweis erhält, dass das Spiel für Xbox One und Windows 10 erscheinen soll. Allerdings fehlt der sonst übliche Hinweis auf Play Anywhere, wie er etwa auf der Seite von Forza Horizon 4 zu finden ist.

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart

Play Anywhere bedeutet, dass Spieler den Titel im Store von Xbox Live oder im Microsoft Store auf ihrem PC kaufen und dann die jeweils andere Version ohne weitere Zuzahlung dazu bekommen. Speicherstände und andere Daten werden automatisch über die Cloud zwischen den Plattformen synchronisiert.

Der fehlende Eintrag sorgt für Diskussionen in Foren und sozialen Netzwerken. Zum einen, weil viele Spieler eigentlich die Erwartung haben, dass Play Anywhere künftig von allen Microsoft-Titeln unterstützt wird. Die Firma hatte sich zwar schon in der Vergangenheit immer wieder unterschiedlich zu dem Thema geäußert - trotzdem herrscht nun wieder größere Unklarheit.

Zum anderen hat Microsoft mit einem Statement die Gerüchte weiter angeheizt. In einer sonst eher nichtssagenden Erklärung bei Gamespot hat ein Sprecher gesagt, dass die Sache mit Play Anywhere irgendwann später geklärt werde. Dabei hat er allerdings nicht "Xbox One" gesagt, sondern nur "Xbox" - was als Hinweis verstanden wird, dass Halo Infinite zuerst für die nächste Konsole von Microsoft erscheint und dann möglicherweise erst mal exklusiv. Eine PC-Umsetzung würde also später folgen.

Halo Infinite wurde auf der Spielemesse E3 im Juni 2018 mit einem Trailer vorgestellt, der allerdings in erster Linie die Fähigkeiten der neuen Slipspace-Engine und weniger tatsächliche Eindrücke vom Spiel vermittelt. Über den Inhalt des Titels ist bislang nur bekannt, dass der langjährige Held Master Chief anders als im 2015 veröffentlichten Halo Guardians wieder die zentrale Hauptfigur sein soll. Auf Artworks ist außerdem der Ringplanet - oder eine sehr ähnliche Struktur - aus dem ersten Halo zu sehen. Hinweise auf einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 11,99€

Anonymer Nutzer 25. Jul 2018

Die Anzahl der PC-Spieler, die einem neuen Halo-Teil entgegenfiebern dürfte sich in sehr...

Runaway-Fan 25. Jul 2018

...in Halo Finite. ;-)


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    •  /