Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork der Universal Windows Platform
Artwork der Universal Windows Platform (Bild: Microsoft)

Microsoft: Universal Windows Platform ausgepackt

Artwork der Universal Windows Platform
Artwork der Universal Windows Platform (Bild: Microsoft)

Epic-Chef Tim Sweeney befürchtet durch die Universal Windows Platform ein Microsoft-Monopol - aber was ist diese "UWP" eigentlich? Ein Entwickler hat erklärt, was in den Software-Containern steckt.

Will Microsoft mit der Universal Windows Platform (UWP) ein Monopol beim Vertrieb von Spielen errichten? Diese Befürchtung hat Epic-Chef Tim Sweeney kürzlich öffentlich geäußert - und damit Diskussionen entfacht. Auf der Spieleentwicklermesse GDC hat Chuck Walbourn, Softwareentwickler bei Microsoft, erklärt, worum es bei der UWP eigentlich geht - ohne allerdings auf Sweeneys Sorgen einzugehen.

Anzeige
  • Gängige APIs der Universal Windows Platform (Grafik: Microsoft)
  • Anforderungen an EXE-Dateien unter der UWP (Grafik: Microsoft)
  • APIs, die mit der UWP nicht kompatibel sind (Grafik: Microsoft)
  • API-Alternativen für die Universal Windows Platform (Grafik: Microsoft)
  • Weitere API-Alternativen für die Universal Windows Platform (Grafik: Microsoft)
  • Übersicht über das Windows 10 SDK (Grafik: Microsoft)
Gängige APIs der Universal Windows Platform (Grafik: Microsoft)

Nach Darstellung von Walbourn ist die Universal Windows Platform vor allem eine Möglichkeit, Anwendungen auf eine einheitliche Art zu verpacken und an unterschiedliche Plattformen auszuliefern. Beschränkungen beim Vertrieb nannte er nicht. Das passt durchaus zu dem, was Sweeney gesagt hat - der sorgt sich, vereinfacht gesagt, darum, dass Anwender etwa aus Bequemlichkeit meistens im Windows Store einkaufen werden.

UWP ist laut Walbourn ein standardisiertes Verfahren, das grundsätzlich auf Systemen mit Windows 10 funktioniert, was die Xbox One und aktuelle Mobilgeräte einschließt. Auf welchem Gerät ein UWP-Container dann tatsächlich läuft, steht in seinen Metadaten - man kann also auch ohne Trial and Error relativ einfach herausfinden, ob etwa ein Spiel auf der Xbox oder nur auf einem Surface-Tablet nutzbar ist.

Extrahieren beim Installieren

Ein UWP-Container ist laut Walbourn im Grunde ein Zip64-Archiv, das beim Installieren expandiert wird. Beim Erstellen der Inhalte hätten Entwickler die üblichen Freiheiten - sie könnten die Programme in C++ ebenso erstellen wie in Javascript oder etwas anderem. Der Inhalt könne dann auf Architekturen aller Art laufen, von ARM über Win32 bis hin zu x64, bei den ausführbaren Dateien handele es sich um normale EXE-Dateien.

Die Apps laufen zwar nicht in einer virtuellen Maschine, erhalten aus Sicherheitsgründen aber keine Administratorzugriffe, und sie können nur begrenzt auf das System zugreifen, etwa auf einen eigenen Temp-Ordner und eigene Dateiordner. Der Zugriff auf Kameras, das Mikrofon, Bild- oder Videodateien und Ähnliches muss vom Nutzer freigegeben werden, wie etwa bei iOS.

Ausführlich ist der Microsoft-Entwickler auf die unterstützten APIs eingegangen. Mit den meisten handelsüblichen APIs, darunter Direct3D, soll die Universal Windows Platform klarkommen; Details sind in der Bildergalerie zu sehen. Als Entwicklungsumgebungen kommen Windows 8.1 und 10 sowie Server 2012 RS und Server 2016 infrage, lokales Debugging funktioniere laut Walbourn aber nur mit Windows 10.


eye home zur Startseite
Kleba 18. Mär 2016

Davon gibt es doch genug, oder nicht. Hier bspw. Es gibt auch noch ausführlichere...

Clown 17. Mär 2016

Was sollten sie denn anders machen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. virtual solution AG, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  2. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  3. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  4. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss

  5. Square Enix

    Rollenspiel Lost Sphear mit Weltenerbauung angekündigt

  6. Gratis-WLAN

    EU gibt 120 Millionen Euro für 8.000 Hotspots aus

  7. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  8. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  9. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  10. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  1. Re: Ohne Strom und Energy harvesting?

    chefin | 13:16

  2. Re: Dann also bald nur noch Schrott...

    hrothgaar | 13:16

  3. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    tk (Golem.de) | 13:14

  4. Re: Trotzdem wird wohl Intel gekauft

    DY | 13:13

  5. Re: Intel hat's schon versaut

    Neutrinoseuche | 13:10


  1. 13:09

  2. 12:45

  3. 12:32

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:34

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel